Weibliche Jugend B2

Bezirksklasse

Datum Zeit Ort Heim Gast Ergebnis
21.09.19 13:30 Ballspielhalle,
Winterbach
HSG Wint/Weil HC Winnenden 2 26 : 14
28.09.19 16:45 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSV Stam/Zuff 20 : 11
05.10.19 13:30 Zeppelinhalle,
Fellbach
SV Fellbach 2 HC Winnenden 2 4 : 24
19.10.19 12:15 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 SC Korb 5 : 31
10.11.19 11:30 Sporthalle Ost (Zeppelinhalle),
Stuttgart-Ost
HSG Gab-Gais HC Winnenden 2 14 : 23
17.11.19 15:30 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSK Ur-Plü 21 : 23
11.01.20 16:30 Sporthalle,
Stuttgart-Stammheim
HSV Stam/Zuff HC Winnenden 2 :
18.01.20 13:45 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSG Wint/Weil :
01.02.20 16:45 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 SV Fellbach 2 :
16.02.20 13:15 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSG Gab-Gais :
08.03.20 17:00 Ballspielhalle,
Korb
SC Korb HC Winnenden 2 :
21.03.20 12:15 Wittumhalle,
Urbach
HSK Ur-Plü HC Winnenden 2 :

Bezirksklasse

Ein überaus erfolgreiches Jahr – Mädels, die Spaß machten und schon wieder welche, die Spaß machen!

Mit insgesamt 35 Mädels und damit 3 Mannschaften startete die B-Jugend in die Saison 2018/19. Ein wenig dünner wurde es mit der Zeit, aber ein Kern von 29 legte ein tolle Saison hin. Überraschenderweise gab es keine 3 Leistungsklassen im Bezirk, die B2 und die B3 spielten schlussendlich beide in der Bezirksklasse. Die beiden Teams wurden auch immer wieder durch die C1 verstärkt und lieferten ein tolles Ergebnis ab.

Die B2 spielte ganz lange um den Titel mit und wer dachte, die B3 würde sich mit dem Titel „Punktelieferant” begnügen, sah sich deutlich getäuscht.
Die B1 hingegen hatte einen unglücklichen Start. Die HVW Quali wurde knapp verpasst und damit musste ein neues Ziel her – ganz vorne in der Bezirksliga-Saison. Gelungen ist das wahrlich nachhaltig. Das eingespielte und erfolgreiche Grundgerüst der Jahrgänge 2001/2002 war vorhanden. Es wurde noch durch 4 Schwaikheimer Spielerinnen ergänzt. Eine Art Kooperation, da im gleichen Jahrgang bei den Sportfreunden Schwaikheim dieses Mal keine Mannschaft zustande kam. Eine weitere Spielerin wechselte nach der Qualifikationsrunde im Sommer noch zum HC und so war man in der komfortablen Lage, mit 15 Spielerinnen die Runde angehen zu können. Toll, dass man auch Verletzungspech damit ausgleichen konnte, herausfordernd aber, wenn alle einsatzfähig sind und – wie in dieser Mannschaft im Übermaß vorhanden – noch Ehrgeiz und Lust dazu kommen.
Die Runde selbst war der Hammer. 16 Spiele, 16 Siege. Ein Torverhältnis, das seinesgleichen sucht und Einsatz im Training und in den Spielen von der ersten bis zur letzten Minute. Eine tolle Gruppe sicherte sich selbstverständlich die Bezirksliga-Krone mit 32:0 Punkten.
Zum Saisonabschluss ging die Mannschaft noch auf ein internationales Turnier nach Holland und gab nochmals sowohl auf dem Handball- wie auch dem „Tanz-Parkett“ eine überragende Leistung ab. 5 Spielerinnen dieser Mannschaft können auch in der kommenden Saison mit der B-Jugend auf Tore-Jagd gehen, der Rest bildet sicher ein ganz leistungsstarkes Gerüst für die kommende Runde in der A-Jugend.

Der B2 fehlten in der Endabrechnung nur mickrige 2 Punkte, um ganz oben zu stehen. Das vorletzte Saisonspiel, das gegen den späteren Meister verloren ging, war entscheidend. Bis zum 6:7 war noch alles offen, dann setzte sich jedoch Allowa durch und brachte den Sieg im Heimspiel nach Hause.

Einen tollen 6. Platz unter den 8 Teilnehmern erreichte die B3. 8 Punkte wurden eingefahren und damit ließ man Rudersberg und den EK Stuttgart hinter sich.

Neue Runde – neues Glück. Die Mannschaften werden neu zusammengestellt. Auch wenn zum Trainingsauftakt mehr als 35 Mädchen anwesend waren, so hat sich das Feld doch ein wenig gelichtet und die Mannschaftsverantwortlichen haben entschieden, nach der Quali-Runde des Bezirks nur noch mit 2 Mannschaften in der kommenden Runde an den Start zu gehen.

Die B1 hatte eine große Chance, die HVW-Runde erreichen zu können. Ein „Aussetzer“ ließ diesen Erfolg jedoch nicht zu. Souverän qualifizierten sich die Mädels aber anschließend als Tabellenerster für die anstehende Bezirksliga.
Die zweite Mannschaft qualifizierte sich ebenso sicher für die Bezirksklasse – erfreulich, da in diesem Jahr wieder mehr Jahrgangsmannschaften im Bezirk gemeldet sind und es auch eine Kreisliga geben wird.

Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. Den Vorbereitungsabschluss bildet wieder das Turnier in Möglingen bei Ludwigsburg Anfang September.

Neu im Kreis der verantwortlichen Betreuer sind in dieser Runde Alessa Weinacht, Ida Layer und Dominik Kugler. Verabschiedet haben wir Micha Dengler, der in der kommenden Saison mit seiner Erfahrung die männliche E-Jugend unterstützen wird. An dieser Stelle nochmals ein ganz großes Dankeschön.

Sportliche Grüße
Ralf, Sebastian, Meike, Micha, Jogi, Alessa, Ida und Dominik

Trainer

Ralf Hummel, Sebastian Rilling, Meike Hähl, Alessa Weinacht, Dominik Kugler, Ida Layer, Jogi Weinacht

Trainingszeiten

  • Dienstag 19:00 - 20:30
  • Alfred-Kärcher-Halle
  • Donnerstag 19:00 - 20:30
  • Alfred-Kärcher-Halle

Neueste Beiträge

Toller Erfolg gegen Urbach/Plüderhausen

Und sie ließen sich während des gesamten Spiels nicht die Butter vom Brot nehmen. Die erste Führung mit 1:0 hatte

HC Winnenden 2 - HSK Ur-Plü
95 database queries in 0,200