Männer 2   |  18.11.2018  |   SV Hohen-Neu 3 - HC Winnenden 2   |  24 : 24

Auswärts wieder nur Untentschieden

19.11.2018

Die zweite Mannschaft des HC Winnenden sichert sich einen Auswärtspunkt gegen stabile Gastgeber in Hohenacker-Neustadt.

Nach dem Arbeitssieg gegen Weilimdorf/Feuerbach wollte die zweite Mannschaft nun auch Auswärts doppelt punkten. Nach guter Anfangsphase und einer kleinen Führung (1:3, 8.) kamen die Gastgeber besser ins Spiel und drehten bis zur 13. Minute das Spiel auf 7:4. Die Winnender taten sich zeitweise in der Abwehr schwer geeignete Mittel gegen die im 1 gegen 1 starken Gäste zu finden. Unbeirrt konnten trotzdem immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr gefunden werden und somit zog man auf 8:8 gleich (17.). Nun gestaltete sich die Partie ausgeglichen und so konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen und man ging mit einem 15:15 in die Kabinen.

Der Anfang der zweiten Halbzeit war zunächst durch viele technische Fehler auf Seiten der Winnender geprägt sodass die Gäste innerhalb von 8 Minuten auf 19:14 davonzogen. Die notwendige Auszeit des Winnender Trainers brachte wieder Stabilität in die Abwehr- sowie Angriffsarbeit und langsam kam auch das Vertrauen ins eigene Spiel zurück. Bis zur 44. Minute konnte so wieder ausgeglichen werden (21:21). Die Partie war nun wieder offen und die Winnender sicherten sich zweimal die Führung, welche jedoch schnell wieder ausgeglichen wurde. Auch der starke Torhüter der Winnender konnte in diesen spielentscheidenden Situationen seine Stärke zeigen und hielt einen wichtigen 7-Meter (59.) Nach einem Missglückten letzten Angriff der Gäste konnte durch Glück des Gäste-Torhüters den blitzartig vor ihm auftauchenden Spieler der Winnender am entscheidenden Siegtor hindern. So trennte man sich schließlich nach packendem Kampf nicht unverdient 24:24.

Bereits kommendes Wochenende spielt die zweite Mannschaft wieder gegen einen direkten Konkurrenten aus der oberen Tabellenhälfte die SV Remshalden 4. Am Samstag, 24.11.2018 ab 16:30 Uhr geht es wieder in der Alfred-Kärcher-Halle darum die Punkte in Winnenden zu behalten.

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HC Winnenden 2:
Rauleder; Lorey (1); Rixe (1), Stetter; M Rittberger (5); Dengler (8); J Rittberger (3); Traub (1); Rivinius (3); Krathwohl; Wohlfarth (2); Häußler; Östermann

SV Hohenacker-Neustadt 3:

Lechner (1); Wertz; Angelusch (1); Manduzio (7); Derschka; Mergenthaler (2); Werner; Grieshaber (4); Abelein; Bok (3); Luithard (6); Duttlinger; Hofmann; Niebisch

76 database queries in 0,196