Weibliche Jugend C2

Kreisliga A

Datum Zeit Ort Heim Gast Ergebnis
10.10.20 12:30 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 WSG ALLOWA 2 18 : 13
17.10.20 Sporthalle Ost (Zeppelinhalle),
Stuttgart-Ost
HSG Gab-Gais HC Winnenden 2 :
14.11.20 13:00 Sporthalle beim Schulzentrum,
Stuttgart-Sillenbuch
SG Heum-Sill HC Winnenden 2 :
22.11.20 13:45 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 SF Schwaikheim :
05.12.20 12:30 Wittumhalle,
Urbach
HSK Ur-Plü HC Winnenden 2 :
16.01.21 10:45 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSG Gab-Gais :
24.01.21 15:15 Schäfersfeldhalle,
Lorch
WSG ALLOWA 2 HC Winnenden 2 :
06.02.21 13:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 SG Heum-Sill :
27.02.21 13:30 Fritz-Ulrich-Halle,
Schwaikheim
SF Schwaikheim HC Winnenden 2 :
06.03.21 12:15 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 2 HSK Ur-Plü :

Kreisliga A

Hätte, hätte, … – egal! Die neue Saison kann kommen!

Hätten unsere Teams der wJC1 und wJC2 ihre zuletzt gezeigten Leistungen noch über die verbleibenden Spiele der Saison 19/20 fortführen dürfen, so hätten wir sicherlich die „Früchte ernten können“.
Hätte, hätte, …
So jedoch musste sich die wJC1 in der Bezirksliga durch die Quotientenregelung mit einem 5. Platz zufrieden geben, obwohl das Team nach der Winterpause durch Revange-Siege gegen Winterbach/Weiler und AlLoWa endlich zeigte‚ „dass was geht, wenn man will!“, und eine enge Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten Hbi‚ „dass die oberen in der Tabelle nicht automatisch gewonnen haben, sondern auch mal drum tun müssen!“ Die wJC2 musste sich, trotz des besseren direkten Vergleichs mit CaMüMax, mit dem Vizemeister-Titel in der Kreisliga A zufriedengeben, obwohl hier nur noch das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenletzten abzuleisten gewesen wäre.
Hätte, hätte, …
Egal wie – diese Saison wird allen Mädels in Erinnerung bleiben und wir können trotz des unerwarteten Endes auf eine gute Saison zurückblicken! Allen Abgängen in die wJB an dieser Stelle nochmals ein offizielles ‚Bleibt gesund und bleibt am Ball!‘ und unseren ausscheidenden (heul!) TrainerkollegInnen Vanessa Winhardt und Steffen Oechsle ein ‚Vielen Dank für euren Einsatz!‘ von eurem (Ex-)Trainer-Team!

Nachdem wir während des Shutdowns mit Social-media-Fitnessvideos, vereinsinternen sowie übergreifenden ‚Klopapier‘-Challenges, Return-to-play-Konzepten und einem neu formierten Trainer-Trio („Herzlich willkommen, Yannik!“) die Grundsteine für die Ausrichtung der beiden Teams für die Saison 20/21 legen konnten, erhoffen wir uns natürlich auch für die anstehende Hallensaison in der Bezirks- bzw. Kreisliga, (wieder) in der Tabellenspitze mitzuspielen. Die monatelange Enthaltsamkeit und der Verzicht auf unseren geliebten Handballsport haben uns auch im Rahmen des Jahrgangswechsels schnell wieder zusammenfinden lassen. Hier konnten uns auch die Gruppenbeschränkungen in der Vorbereitungszeit nicht aus der Bahn werfen – ganz im Gegenteil: Die Jahrgänge rücken zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Weiter so! Die Saison kann kommen!

Da die Teams ohne Qualifikationsspiele in der Hallenrunde gesetzt sind, haben wir versucht, uns gezielt und konzentriert auf die anstehenden Saisonspiele vorzubereiten:

Mit der C1 wollen wir definitiv ansetzen, uns im vorderen Tabellendrittel zu positionieren und hierzu schwerpunktmäßig unserem älteren Jahrgang auch die Verantwortung zu übergeben. Die Mädels dürfen und sollen in den anstehenden Spielen gegen Stetten, Weinstadt 2, SchmOeff, AlLoWa, Stgt. Kickers 2 sowie Remshalden ruhig zeigen, was in ihnen steckt und dass sie vorangehen (können und wollen). Die Potenziale sind gleichermaßen über alle Positionen verteilt, bieten aber auch noch den Freiraum für Weiterentwicklungen – Mädels, lasst den berühmten Knoten gerne an der einen und anderen Stelle noch platzen! Wir freuen uns gemeinsam mit euch auf die Herausforderung!

Ähnlich wie im letzten Jahr wollen wir mit der C2 wieder schwerpunktmäßig mit dem jüngeren Jahrgang die nächsten Entwicklungsstufen vorantreiben und hier die Potenziale noch ‚herauszukitzeln‘: Wir sehen hier ausreichend Chancen, uns für das Staffelfinale um die Kreismeisterschaft zu qualifizieren. Mit AlLoWa 2, Urbach-Plüderhausen, Heumaden-Sillenbuch, Gab.-Gaisburg und Schwaikheim stehen dennoch keine Selbstläufer-Siege auf dem Spielplan. Auch hier werden wir ordentlich gefordert werden und gemeinsam die Aufgaben bewältigen!

Nun wünschen wir allen Mädels eine verletzungsfreie Saison und unseren (hoffentlich!!!) zahlreichen Zuschauern/Fans/Handballbegeisterten/Familienmitgliedern schöne und spannende Handballspiele – ‚Fair play!‘ sowohl auswärts als auch in unserer geliebten AKH!

Dein/Ihr Trainer-Team
Timm, Yannik und Uwe

(PS: Wir würden uns sehr über weibliche Verstärkung(en) im Trainer-Team freuen!)

Trainer

Timm Zentgraf, Uwe Matzner, Yannik Spindler

Trainingszeiten

  • Dienstag 17:30 - 19:00
  • Stöckachhalle
  • Freitag 17:30 - 19:00
  • Alfred-Kärcher-Halle

Neueste Beiträge

SG Heum-Sill – HC Winnenden 2

Die wJC2 hatte aufgrund einer Spielvorverlegung ein herausforderndes Spielwochenende: am Samstag zum Tabellenzweiten CaMüMax und am Sonntag zum Tabellenvierten aus

SG Heum-Sill - HC Winnenden 2

HC Winnenden 2 – TV Obertürkh.

Das einzig Digitale des Heimspieltags der wJC am vergangenen Samstag war das Tablet des Kampfgerichts: alles andere war “Handball live”.

HC Winnenden 2 - TV Obertürkh.

K(r)ampfsieg in Schorndorf

“Auch solche Spiele muss man gewinnen!” war das finale Fazit des Trainerduos….mit Schweisstropfen auf der Stirn und -rändern bis an

SG Schorndorf - HC Winnenden 2

wJC – 4:0-Punkte-Wochenende zum Rückrundenstart

Besser hätte der Einstand für die wJC in die Rückrunde nicht laufen können.   Unsere bis dato ungeschlagenen wJC2 startet

96 database queries in 0,212