Weibliche Jugend C2   |  19.01.2020  |   SG Schorndorf - HC Winnenden 2   |  17 : 18

K(r)ampfsieg in Schorndorf

20.01.2020

“Auch solche Spiele muss man gewinnen!” war das finale Fazit des Trainerduos….mit Schweisstropfen auf der Stirn und -rändern bis an die Hüften ;-).

Irgendwie wollte der Zug im ersten Auswärtsspiel bei der SG Schorndorf am Sonntag nicht so richtig ins Rollen kommen. Eventuell dachte man zu viel an den eindeutigen Heimsieg in Winnenden aber sah sich nun einem komplett anderen Gegner gegenüber: Im Angriff fehlte oft die Cleverness die gegnerische Torhüterin zu überwinden, in keinem Angriff konnte ein schnelles/einfaches Tor erzielt werden und in der Abwehr bekamen die Spielerinnen selten Zugriff auf das gegnerische Doppelpassspiel der Mitte- und Kreisspielerinnen. Spannend von der ersten bis zu letzten Minute, was in dieser Saison eher ein seltenes Bild in den Spielen unserer wJC2 war.

 

Kaum hatte sich unser Team mal einen Zwei- oder Dreitorevorsprung hart erarbeitet, schlossen die Mädels aus Schorndorf in den Gegenzügen wieder relativ einfach auf. Den 11:9-Halbzeitvorsprung für unser Team konnten die Mädels aus Schorndorf dann in der 45. Minute zum 17:17 ausgleichen, was den Puls aller ZuschauerInnen, Trainer und Spielerinnen nicht unbedingt ruhiger schlagen ließ: Die SchorndorferInnen spürten, dass in diesem Spiel eine Überraschung möglich sein könnte und unsere wJC2 stand zum ersten Mal unter Zugzwang. Unser Team konnte sich aber dann doch noch durch einen letzten Torerfolg sowie konzentriertes Ausspielen der Restspielzeit über den glücklichen 18:17 Auswärtserfolg freuen!

 

Jetzt heißt es durchschnaufen, die Blessuren auskurieren und im Training weiter dranbleiben. Im nächsten Heimspiel am 01.02.20 in der AKH werden wir wieder angreifen! 😉

 

77 database queries in 0,207