wJC – 4:0-Punkte-Wochenende zum Rückrundenstart

13.01.2020

Besser hätte der Einstand für die wJC in die Rückrunde nicht laufen können.

 

Unsere bis dato ungeschlagenen wJC2 startet mit einem sicheren Heimsieg am 11.01. gegen die Mädels vom MTV Stuttgart gut in die Rückrunde.

Von Beginn an standen alle Mädels positiv ‘unter Strom’, zeigten Präsenz in der Abwehr und konnten im Angriff bis zur 6. Minute über schnelle Bälle oder einfaches Doppelpassspiel gleich mal 6:0 vorlegen.

Bis zur Halbzeit plätscherte das Spiel dann leider nur vor sich hin, wo sich der 14-tägige ‘Winterschlaf’ der Schulferien wohl nochmals zu erkennen gab: mit 10:4 gingen die Teams in die Pause. Nach der Pause dann ein kurioser Spielverlauf. Binnen 49 Spielsekunden schafften die Mädels vom MTV den 10:6 Anschluss, was wohl wie ein kleiner Denkzettel gewirkt haben muss und wonach unser Team zu alter Spielstärke zurückfand: 24 MINUTEN kein Gegentreffer bei beiden Torhüterinnen und ein 14:0-Lauf im Angriffsspiel besiegelten den sicheren 24:6-Heimsieg zum Start in die Rückrunde. Weiter so!

 

Ebenfalls ein ‘Weiter so!’ erarbeitete sich unsere wJC1 am Sonntag 12.01. in Winterbach/Weiler im ersten Spiel des neuen Jahres: nachdem die Mädels das Vorrundenspiel als Bezirksliga-Einstieg trotz zwischenzeitlichem ‘Rankämpfen’ dann doch unglücklich verloren hatten, stand das Team nun von der ersten Sekunde konzentriert und mit mannschaftlicher Geschlossenheit auf dem Feld. Bis zur 7. Minute und einem 2:2 verlief das Spiel erst noch wie erwartet sehr ausgeglichen. Durch ein paar schnelle Bälle aus der gut gestaffelten Abwehr heraus als auch konsequente Aktionen im Angriff setzte sich das Team dann aber Schritt für Schritt auf 4:12 zur Halbzeit ab. Natürlich war davon auszugehen, dass sich die HSG Winterbach/Weiler so nicht geschlagen geben würde. Durch eine jedoch weiterhin konsequente Abwehrleistung, schnelle Bälle nach vorn und eine breite Torschützenliste konnten die Punkte mit einem ungefährdeten 11:21 vollkommen verdient nach Winnenden mitgenommen werden!

 

Bei beiden Teams heißt es jetzt weiterhin ‘Dranbleiben (am Trainingsbetrieb)’, Engagement und Einsatz zeigen, denn in beiden Spielen zeigte sich, dass es nach der Winterpause noch die eine und andere ‘Lücke’ zu schließen gibt! Wir sind dran und schaffen das! 😉

74 database queries in 0,206