Männer 1   |  12.11.2019  |   HC Winnenden - TSV Alf/Lorch 2   |  35 : 23

Bezirkspokal: Erneute überzeugende Vorstellung

15.11.2019

Gut 48 Stunden nach dem unerwartet deutlichen Punktspielsieg des HCW gegen den TSV Alfdorf/Lorch 2 kam es am Dienstagabend zur Neuauflage der Partie in der zweiten Runde des Bezirkspokals. Die Fans waren gespannt, ob die Mannschaft die Leistung vom Wochenende wieder auf die Platte bringen könnte. Selbst die kühnsten Optimisten unter ihnen rechneten mit einem eher engen Spiel. Der HCW war von Beginn an hellwach und agierte in Abwehr und Angriff konsequent (4:1/5. und 6:2/7.). Danach ließ die Konzentration etwas nach und der ein oder andere Fehler schlich sich ein. Die Gäste konnten den Anschluss wiederherstellen (9:8/15.). Nach einer Auszeit des HCW war es Konstantin Eichinger beinahe im Alleingang, der die Hausherren bis zur Pause wieder deutlicher in Führung brachte (17:13). Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchten die Gäste mit viel Tempo Druck auf die HCW-Abwehr auszuüben, was aber nur teilweise gelang. Zu oft schloss der TSV überhastet ab und außerdem hatte der HCW-Torhüter einen sehr guten Tag erwischt und entschärfte zahlreiche Würfe. Mit einem 6:0-Lauf Mitte der zweiten Halbzeit bog der HCW endgültig auf die Siegerstraße ein (29:20/50.). Die Hausherren ließen bis zum Schlusspfiff nicht nach und feierten mit dem 35:23-Sieg den Einzug in die dritte Pokalrunde.

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HC Winnenden:
Lorey, Goretzki; Rose (2/1), Rilling (4), Weiß, Krathwohl (3), Golderer (3), Rittberger (5), Eichinger (7), Oechsle (4), Härdter, Friz (4/1), Haupt (2), Hammer (1)
TSV Alfdorf/Lorch 2:
Heinzelmann, Langer; Greiner (1), Schenker (2), Bopp, Bihler (2), Rogge, Kolb (4), L.Mattheis, Bareiß (6/2), Köngeter, Lauber (4), Wagner (3), M.Mattheis (1)

77 database queries in 0,192