Frauen 1   |  03.05.2022  |   HC Schm/Oeff 2 - HC Winnenden   |  33 : 24

Bittere Auswärtsniederlage

04.05.2022

Beim ersten von drei coronabedingten Nachholspielen innerhalb von eineinhalb Wochen erwischten die Frauen 1 am gestrigen Dienstag einen rabenschwarzen Tag. Sie starteten denkbar schlecht in die Partie. Eigene Fehler im Angriff bestraften die Gastgeberinnen konsequent mit Tempogegenstößen und so lag man in der 10. Minute mit 8:2 im Hintertreffen.
Trainer Albrecht war daher früh gezwungen, die grüne Karte zu ziehen.

Die Auszeit zeigte Wirkung und die HCW-Frauen fanden nun besser in ihr Spiel. Die Abwehr fand nun öfter den Zugriff, im Angriff wurden die HCW-Frauen deutlich durchschlagskräftiger. So konnte man bis zur 25. Minute auf zwei Tore Abstand und den Spielstand von 11:9 verkürzen. Beim Stand von 16:12 ging es in die Kabinen.

Für die zweite Halbzeit galt es nun, den Schwung der Aufholjagd mitzunehmen. Leider gelang dies nicht. Die Abwehr fand nicht zu gewohnter Stabilität, im Angriff wollten die Bälle ihren Weg nicht ins Tor finden und binnen zehn Minuten lagen die HCW-Frauen wieder mit sieben Toren zurück.

Auch wenn sie weiter kämpften – oftmals stand man sich im Angriff selbst im Weg und die Gastgeberinnen nahmen diese Geschenke dankend an. Selbst im gebundenen Spiel hatten die HCW-Frauen den Damen aus Schmiden/Oeffingen wenig entgegenzusetzen. Diesen gelang beinahe alles und sie brachten sich ein ums andere Mal in komfortable Abschlusspositionen.

Folgerichtig lagen die HCW-Frauen in der 48. Minute erstmals mit 10 Toren zurück (26:16), eine Vorentscheidung war nun längst gefallen. Die bittere und in dieser Höhe verdiente Niederlage mussten die HCW-Frauen beim Endstand von 33:24 hinnehmen. Nun gilt es, die verbleibenden beiden Spiele wieder erfolgreich zu gestalten und wieder die eigene Leistung abzurufen. Bereits am Samstag geht es in Zuffenhausen weiter und die HCW-Frauen wollen zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Es spielten (Tore/davon 7-Meter):

HC Winnenden: Messerschmidt, Weber; Baumann (8/4), Furra (2), V. Weber (1) L. Andreß (2), Morgel, F. Andreß (1), Ade (1), Michel (1), Seibold (1), Krug, Thudium (3), Pflugfelder (4).

HC Schmiden/Oeffingen 2: Baum (3), Schedler (4), N. Kadel, Ruof (2), M. Tambe (2), Ademaj (3/2), Bürkle (1), Faßnacht (3), Beyerle (6), S. Kadel (2), T. Tambe (3), Mitic (1), Golombek (3/2).

 

 

75 database queries in 0,208