Männer 1   |  28.10.2018  |   SC Korb - HC Winnenden   |  23 : 24

Derbysieg in Korb

29.10.2018

rotz einer durchwachsenen Leistung der Mannschaft um Trainer Markus Schmid konnte die Siegesserie auch beim SC Korb ausgebaut werden.

Der HC kam zu Beginn besser in die Partie und ging mit 3:6 (12.) in Führung. Korb tat sich schwer im Angriff und ließ einige Torchancen ungenutzt. In der 15. Spielminute nutzte Winnenden eine Überzahlsituation, um auf 5:10 (19.) zu erhöhen. Nach einer Auszeit der Gastgeber bekam der HC im Angriff immer mehr Probleme mit der nun stabileren Abwehr der Korber. Es häuften sich die technischen Fehler. Der SC nutzte im Gegenzug seine Chancen und konnte bis zur Halbzeit auf 10:13 verkürzen. Nach der Pause konnte Korb zunächst auf 13:14 (37.) herankommen, allerdings häuften sich dann auch bei den Gastgebern die Fehler im Angriff. Mit dem Treffer zum 15:20 (48.) schien der HC abermals im Begriff, die Partie zu entscheiden. Aber wieder waren im Angriff viele Aktionen zu statisch gegen eine gute Abwehr des SC, hinzu kamen auch einige Fehlwürfe. Korb nutzte diese Schwächephase und verkürzte auf 18:20 (50.). In Unterzahl gelang Winnenden dann der Treffer zum 22:24 (57.). Der SC hatte in der Schlussphase mehrfach die Chance, um das Spiel auszugleichen, ließ aber seine Möglichkeiten ungenutzt. In den letzten Angriffen gelang keiner der beiden Mannschaften ein Treffer und so behält der HC Winnenden seine weiße Weste beim 23:24 Auswärtssieg in Korb.

Es spielten:

SC Korb:
Dennis Pennekamp, Benedikt Steichele (1), Benjamin Zimmer (4), Luca Meier, Julian Würtele (2),
Dominik Gabriel, Fabian Juhnke, Tobias Zerrer (2), Tim Leinhos (1), Marc-Pascal Pianca (4), Dominic
Pianca (2/1), Acri Aldo (5), Fabian Langenfeld (2)

HC Winnenden:
Lukas Lorey, Janis Goretzki; Philipp Rose (4), Sebastian Rilling (1), Luca Weiß, Tobias Kratwohl, Pascal
Golderer, Robin Sommer (4), Steffen Oechsle (1), Micha Härdter (1), David Friz (7/2), Kai Haupt (1),
Julian Hammer (5)

76 database queries in 0,189