Frauen 1   |  28.09.2019  |   HC Winnenden - HSK Ur-Plü   |  36 : 17

Deutlicher Heimsieg

01.10.2019

Auch im zweiten Punktspiel konnten die HCW-Frauen 1 die Punkte in heimischer Halle für sich behaupten. Die Winnenderinnen erwischten den besseren Start und führten bereits in der 4. Minute mit 3:0. Erst in der 5. Minute glückte der erste Treffer für die Gäste. Die Winnender Frauen standen gut in der Abwehr, nur wenige Würfe der Gäste fanden ihren Weg zum Tor. Oft war dann jedoch bei der Torhüterin Endstation. Im Angriff setzten sich die Gastgeberinnen oft gut in Szene und erarbeiteten sich trotz einiger vergebener Chancen zur Halbzeit eine komfortable 11-Tore-Führung zum Spielstand von 18:7. Nach dem Seitenwechsel trafen bis zur 37. Minute beide Mannschaften im Wechsel (22:11), da sich, auch auf Grund des hohen Vorsprungs, kleine Unkonzentriertheiten im Winnender Abwehrspiel einschlichen. Im Angriff probierten die HCW-Frauen nun auch das ein oder andere aus. Ab der 38. Minute allerdings besannen sich die Gastgeberinnen wieder auf ihre Stärken, die Abwehr im Zusammenspiel mit der Torhüterin agierte konsequent und ließ bis zum Ende des Spiels nur noch 6 weitere Tore der Gäste zu. Jede Feldspielerin der HCW-Frauen trug sich in die Liste der Torschützen ein und so konnten die HCW-Frauen Tor um Tor die Führung vergrößern. Beim Endstand von 36:17 feierten die HCW-Frauen verdient den zweiten Sieg im zweiten Spiel!

Es spielten (Tore/davon 7-Meter):

HC Winnenden: Messerschmidt, Dodaj; Sucu (8), Nellinger (2), Lämmle (1/1), Krug (4), Weber (2), Andreß, L. (3), Sommer (2), Andreß, F. (6/2) , Weinacht (3/2), Ilse (1), Pflugfelder (3), Claß (1).

HSK Urbach-Plüderhausen: Jaßniger, Schechterle (1), Friz (1), Denzinger, Winkler (1), Wolff (3/1), Härer (2), Mischke (1), Strobel (1), Beck (4/1), Ziesel, Maurer (3).