Männer 1   |  08.12.2019  |   SC Korb - HC Winnenden   |  22 : 26

Die Serie hält

09.12.2019

Der HCW geht mit dem Derbyerfolg beim SC Korb auch im fünften Pflichtspiel in Folge als Sieger vom Feld. Der HCW startete stark in die Partie. In den ersten fünf Spielminuten stand die Abwehr sicher, im Angriff ließ man den Ball gut laufen und kam so zu klaren Torchancen, die im Gehäuse des SC Korb versenkt wurden (1:4/5.). Dann fand auch der Gastgeber besser ins Spiel und drehte die Partie innerhalb von neun Minuten zum 6:5/14. Der Korber Angriff präsentierte sich in dieser Phase sehr beweglich und brachte die HCW-Deckung mit vielen einfachen Kreuzbewegungen in Schwierigkeiten. Nach einer Auszeit des HCW kehrte die Ordnung zumindest teilweise ins Spiel zurück, allerdings wurden viele klare Torchancen auf Winnender Seite vergeben. Beim 11:11 ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff gewann der HCW zusehens die Oberhand und führte in der 41. Spielminute erstmals mit vier Toren (14:18). Obgleich der Korber Keeper auch im zweiten Spielabschnitt etliche freie Winnender Würfe entschärfte, konnte der HCW seine 3 bis 4-Tore-Führung über die gesamte restliche Spielzeit bis zum Endstand von 22:26 behaupten.

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

SC Korb:

Pennekamp (1), Weidner; Fleischer, Steichele (3), Zimmer (4), Kußerow (1), Rumsch (3), Würtele (5), Zerrer (1), Pianca (1), Langenfeld (3), Reimer

HC Winnenden:
Lorey, Goretzki; Rilling (2), Weiß (2), Krathwohl (5), Golderer (2), Rittberger (1), Eichinger (1), Oechsle (1), Härdter (1), Friz (8/5), Haupt (2), Hammer (1)

72 database queries in 0,184