Frauen 1   |  18.10.2020  |   SG Schorndorf 2 - HC Winnenden   |  26 : 28

Frauen 1 siegen auch im ersten Auswärtsspiel

19.10.2020

Nach dem Heimsieg der vergangenen Woche zum Saisonauftakt wollten die Frauen 1 nun auch in der Fremde punkten. Ohne Zuschauer holten sie sich in einem immer hart umkämpften Spiel die ersten Auswärtspunkte der Saison. Das erste Tor der Partie gelang den HCW-Frauen. Die Gastgeberinnen glichen jedoch prompt aus und erspielten sich schnell eine Führung (3:2 in 4. Minute). Vor allem bei den starken SG-Rückraumspielerinnen fehlte Abwehr und Torhüterin auf Winnender Seite oftmals der Zugriff, sodass die HC-Frauen erst in der 15. Minute wieder gleichziehen konnten (8:8). Eine starke Phase der Winnenderinnen folgte, man konnte zwischenzeitlich mehrmals mit zwei Toren in Führung gehen. Doch der starke Rückraum der SG stellte die HCW-Abwehr weiterhin vor Probleme, sodass die Führung in der 27. Minute wieder zu Gunsten der Gastgeberinnen wechselte. Die HC-Frauen legten zwar stets nach, dennoch ging es beim Stand von 16:15 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel erwischten die HC-Frauen einen denkbar schlechten Start. Binnen zweieinhalb Minuten mussten sie 3 schnelle Gegentore hinnehmen und lagen somit 4 Tore im Hintertreffen (19:15 in der 33. Minute). Wachgerüttelt vom plötzlich deutlicheren Rückstand zeigten die HC-Frauen ab der 33. Minute wieder ein anderes Gesicht: bis zur 38. Minute schlossen sie auf (19:18) und ließen sich nicht wieder auf Abstand bringen. In der 39. Minute gelang der Ausgleich (20:20). Die Abwehr erkämpfte nun stark die Bälle, das Zusammenspiel mit der Torhüterin gelang gut und so hatten nun auch gute Wurfchancen der Gastgeberinnen oftmals spätestens bei der Torhüterin Endstation. Im Angriff warfen die HC-Frauen mit vollem Einsatz alles in die Waagschale und erkämpften sich die 21:22- Führung in der 41. Minute. Die SG-Frauen legten jedoch immer sofort nach, bis in der 45. Minute erstmals wieder ein 2-Tore-Vorsprung der HC-Frauen auf der Anzeige stand (22:24). Doch es blieb weiter alles offen – die HC-Frauen machten sich ein ums andere mal selbst das Leben schwer. Es blieb spannend. Führte man in der 51. Minute noch vermeintlich komfortabel mit drei Toren (24:27), so gelang den Gastgeberinnen in der 56. Minute beim 26:27 nochmal der Anschlusstreffer. In der 57. Minute erhöhten die HC-Frauen auf 26:28. Auch eine Auszeit der Gastgeberinnen 3 Minuten vor Schluss änderte nichts mehr am Endstand: die HC-Frauen ließen in der verbleibenden Spielzeit kein weiteres Tor mehr zu und holten sich mit einer starken Teamleistung die ersten hart umkämpften Auswärtspunkte!

Es spielten (Tore/davon 7-Meter):

HC Winnenden: Messerschmidt; Humke (1), Böhringer (3), Baumann (4/3), Furra (7), V. Weber (1), Morgel (2), Rilling (1), Andreß (3), Weinacht (5/2), Krug, Michel (1).

SG Schorndorf 2: Savu, Keppler (1), Seeger (1), Rittberger, Friz (3), A. Frank (4/3), Kubica, Wehrle (2), Welther, Van Weeren, Hehn, Hinderer (1), L. Frank (6), Hudelmaier (8/2).

75 database queries in 0,192