Männer 2   |  08.03.2020  |   HC Winnenden 2 - HSG Ob. Neckar 2   |  30 : 27

HC Winnenden 2 – HSG Ob. Neckar 2

10.03.2020

Neckarpiraten kentern am Zipfelbach

HC Winnenden M2 gewinnt ein hart umkämpftes Spiel gegen die HSG Oberer Neckar 2 – 30:27 (15:14).

Beide Mannschaften brauchten die ersten Minuten, um sich abzutasten. Grund hierfür war sicherlich auch die Tabellensituation des 4. gegen den 5., zu wichtig war das Spiel für beide Seiten.

Deshalb fiel das erste Tor des Spiels erst nach knapp drei Minuten durch den Rückkehrer Konstantin Weissert, der die Kugel gekonnt und in Meistermanier zwischen die Balken schweißte. Er hat nach seinem Kreuzbandriss keinesfalls an seiner Spritzigkeit und Raffinesse verloren.

Trotz der gefühlten Überlegenheit des HCW wurden sich zu viele einfache Tore eingefangen, sodass der Halbzeitstand von 15:14 von Seiten der Winnenden zu wenig war.

Die Halbzeitpause ließ hoffen, dass bei Winnenden nun der Knoten platzt, doch das Gegenteil geschah. Oberer Neckar kam mit neuem Enthusiasmus aus der Kabine und konnte sich mit dem 19:16 einen drei Tore Vorsprung erspielen.

In dieser Phase war die Moral der jungen Winnender Mannschaft hervorzuheben, die sich niemals aufgab und immer an den Sieg glaubte.

Diese Selbstsicherheit beflügelte das Spiel, sodass die Führung in der 52. Minute wieder auf die Seite des HC wechselte.

Je länger das Spiel dauerte, desto weniger Zeit blieb für beide Seiten, sich den Sieg zu holen.

Doch dann, in der 59. Minute, machte Lucas Rivinius nach einem schön durchgespielten Angriff der Winnender, den Sack zu. Die Winnender gewinnen schlussendlich verdient gegen die Neckarpiraten und können sich nun über zwei wichtige Punkte im immer noch spannenden Aufstiegsrennen freuen.

Der HC Winnenden bedankt sich bei der durchaus lautstarken Unterstützung der Fans ohne Schmähgesänge oder anstößige Banner.

Jetzt gilt es nächstes Wochenende bei Alfdorf Lorch im Schwäbisch-Fränkischen Wald die nächsten Punkte einzufahren.

Es spielten (Tore/davon 7-m):

HC Winnenden ll:

Bretträger, Rauleder, K.Traub (3), Luckert (3), Rixe, Weissert (5), Stetter, Dengler (7/7), Rivinius (4), P. Traub, B.Traub (1), Weinacht, Oestermann (3), Lorey (4),

Trainerteam: Alexander Volz, Steffen Dengler, Yannik Spindler, Niklas Schreiner

HSG Oberer Neckar ll:

Kronmüller, Brahner (3), Bayer (1), Poppe (2), Warth (4), Neubauer (1), Bayer (3), Weckermann (3), Staudt, Schansky (6), Bächle (2), Glock, Bühler (2), Voß,

Trainer: Gerd Billner

76 database queries in 0,195