Männer 1   |  22.12.2018  |   HC Winnenden - SV Remshalden 2   |  23 : 23

Leistungsgerechtes Remis

23.12.2018

In der sehr gut besuchten, stimmungsvollen Alfred-Kärcher-Halle in Winnenden, in der beide Teams von ihren Fans lautstark unterstützt wurden, begegneten sich mit dem HCW als Tabellenersten und der SV Remshalden 2 als Zweiten der Bezirksliga zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Der Gast aus Remshalden hatte sich in seiner dreiwöchigen Spielpause intensiv auf die Partie vorbereitet, denn es galt, sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren.

Das temporeiche, intensive Spiel wurde von den beiden starken Abwehrreihen und glänzend aufgelegten Torhütern geprägt. Der HCW ließ zu Beginn die ein oder andere klare Möglichkeit ungenutzt. Doch dem Gegner aus Remshalden erging es nicht anders, deshalb konnte bis Mitte der ersten Halbzeit keine Mannschaft mehr als ein Tor vorlegen. Beim 8:6 in der 16. Minute gelang den Hausherren die erste 2-Tore-Führung, die Remshaldener Antwort folgte jedoch umgehend (9:10/22.). Kurz vor der Pausensirene erkämpfte sich der HCW den 2-Tore-Vorsprung zurück (13:11). Nach dem Seitenwechsel folgten neun torlose Minuten auf Seiten des Gastgebers und der SVR war wieder im Spiel (13:14). Das Pendel schien nun zugunsten des Gastes auszuschlagen mit dem 17:20/48. bzw. 19:22/52. Doch der HCW blieb dran, suchte immer wieder den Abschluss über die linke Außenposition. Von dort war Sebastian Rilling insgesamt 10-mal für den HCW erfolgreich. Ihm blieb auch der vielumjubelte Ausgleichstreffer Sekunden vor Abpfiff vorbehalten.

Der HCW geht damit als Tabellenführer mit drei Minuspunkten vor dem TV Obertürkheim (zwei Minuspunkte, ein Spiel weniger bestritten) und der SV Remshalden 2 (ebenfalls drei Minuspunkte und ein Spiel weniger) in die fünfwöchige Spielpause. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft um das Trainergespann Markus Schmid und Hartmut Hammer die herausragende Form gut konserviert und in 2019 genauso erfolgreich startet, wie sie in 2018 aufgehört hat.

Die Herren1 bedanken sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung in den bisher absolvierten Partien.

 

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HC Winnenden:
Häußler, Goretzki; Rose, Rilling (10), Weiß, Krathwohl, Golderer (2), Traub, Sommer (4/2), Härdter (1), Friz (1/1), Haupt (1), Hammer (4)

SV Remshalden 2:

Rommel, Seybold; Wiesner, Böhringer (2), Kussinger (3), Fellmeth, Deutschländer, Zeitler, Lehner (5/2), Huber (10/2), Staiger (1), Botschner, Beller (1), Baret (1)

76 database queries in 0,193