Männer 1   |  09.02.2019  |   SG Weinstadt 2 - HC Winnenden   |  26 : 26

Leistungsgerechtes Unentschieden

10.02.2019

Am Wochenende war der HC zu Gast bei der heimstarken zweiten Mannschaft der SG Weinstadt. Im Angriff gelang dem Tabellenführer zunächst nicht viel und in der Abwehr bekam man gegen hochmotivierte Weinstädter keinen Zugriff. Daraus resultierte der Rückstand von 5:2 nach knapp zehn Minuten. Nach einer Auszeit kam Winnenden im Angriff zunächst zu etwas klareren Aktionen und konnte zum 11:11 (26.) ausgleichen. Bis zur Pause ging die SG aber wieder mit 14:12 in Führung. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei dem Weinstadt eine konstante zwei Tore Führung halten konnte. Die Deckung des HC war nun stabiler und zwang die Gastgeber immer wieder zu technischen Fehlern. Aber Winnenden belohnte sich im direkten Gegenzug zu selten, machte zu viele leichtsinnige Fehler und lief so immer einem Rückstand hinterher. Insgesamt war die Chancenverwertung zu schwach, um das Spiel in dieser Phase zu drehen. In der Schlussphase der zweiten Halbzeit gelang dann aber doch noch die Wende im Spiel. Dank einer guten Abwehr und einiger Torhüterparaden konnte das Spiel mit einem 3:0-Lauf gedreht werden. Der HC ging mit 22:23 (53.) zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung. Weinstadt aber blieb dran und ließ sich nicht abschütteln. Nach einer Auszeit beim Stand von 25:26 (59.) hatte Winnenden die Chance, das Spiel zu entscheiden. Diese Möglichkeit blieb aber ungenutzt. Im Gegenzug nutzte die SG ihren letzten Angriff zum Ausgleich und so steht am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.

 

Es spielten [Tore/Siebenmeter]:

HC Winnenden:
Lukas Lorey, Janis Goretzki; Philipp Rose (3), Kevin Traub, Sebastian Rilling (7), Tobias Kratwohl (2),
Pascal Golderer, Benjamin Traub, Robin Sommer (4), Micha Härdter, David Friz (8/3), Julian Hammer
(2)

SG Weinstadt 2:
Tobias Paul, Marco Hedel (3), Marcel Löser, Fabian Tschirley (5/1), Ronny Zimmermann (3), Dustin
Louis (1), Silas Widmayer (2), Sören Stoeß, Marc Rühle (5/2), Manuel Heueck (6), Lars Philipp (1),
Nicolai Klaas, Moritz Finzelberg, Lukas Zerweck

en

76 database queries in 0,194