Männer 2   |  22.12.2018  |   HC Winnenden 2 - EK Stuttgart   |  20 : 18

Männer 2 gewinnen letztes Spiel des Jahres dank starker Abwehrleistung verdient

23.12.2018

Die Herren 2 des HC Winnenden gewinnen nach zuletzt zwei schwachen Spielen in Folge den Jahresabschluss gegen den EK Stuttgart mit 20:18.
Bereits zu Beginn des Spiels deutete sich ein abwehrbetontes Spiel beiden Mannschaften an. Die Stuttgarter erwischten den besseren Start und gingen nach 16 Minuten mit 6:3 in Führung. Bis zur 20. Minute gelang es der Mannschaft von Trainer Alex Volz dann aber, zum 6:6 auszugleichen und von dort an offen zu gestalten. Halbzeitstand 10:8.
In der zweiten Hälfte kamen die Winnender wesentlich wacher und besser aus der Kabine und konnten sich bis zur 38. Minute einen Sechs-Tore-Vorsprung zum 16:10 erspielen. Nun schlichen sich jedoch einige kleine Unkonzentriertheiten im Abschluss im Angriff ein, und auch in der Abwehr standen die Männer nicht mehr so kompakt wie noch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Beim Stand von 19:16 in der 56. Minute sah sich Alex Volz gezwungen, eine Auszeit zu nehmen und das zunehmend unruhige und überhastete winnender Spiel zu beruhigen. Im Anschluss daran konnte der EK Stuttgart noch bis auf 19:18 herankommen, bevor die Winnender über den Kreis das entscheidende Tor erzielen konnten.
So gehen die Winnender Herren 2 mit einem Erfolgserlebnis gegen den bis dahin Tabellenzweiten in die Winterpause. Bedanken möchten sich die Männer auch bei den zahlreichen erschienenen Fans in der Alfred-Kärcher-Halle, die uns unterstützt haben. Vielen Dank, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Es Spielten: Lukas Häußler (1), Jonas Lorey (1), Maximilian Dvorak, Michael Rittberger, Dominik Kugler (2), Max Dengler (3), Philipp Traub (1), Lucas Rivinius (2), Benjamin Traub (2), Stefan Sommer, Florian Etzel, Milan Tontic (4), Corin Östermann (1), Lukas Lorenz (3), Trainer Alexander Volz und Moritz Stetter

77 database queries in 0,183