Männer Ü40 1   |  29.02.2020  |   HC Winnenden - TSV Weilheim, HC Winnenden - TSV Wolfschlugen   |  29:13 und 11:8

Männer Ü40: Erfolgreich Beton angemischt…

01.03.2020

Die Rezepte für eine Mauer sind einfach: 1 Teil Zement und 4 Teile Sand und schon steht sie. Das hat sich die Ü40 auch gedacht und einfach mal hinten zugemacht. Eine hervorragende Abwehrarbeit gepaart mit kompromisslosem Angriffsspiel und schon hat man den Spieltag im Sack. Und sollte die Abwehr wider Erwarten eine minimale Schwäche zeigen, so verbindet man das Ganze mit vorausschauendem Torhüter-Spiel.

Ja, so lief das heute in Weilheim. Knapp eine Autostunde und rund 60 km von Winnenden entfernt. Vorletzter Spieltag im Bezirk Esslingen/Teck. Und es galt heute den Tabellenführer zu stürzen. Den Auftakt machte das erste Spiel gegen Weilheim. In dieser Saison hatte man noch nicht gegeneinander gespielt. Das Ausrufezeichen wurde aber gleich gesetzt und in 30 Minuten wurden 29 Treffer erzielt und nur 13 zugelassen. Sauber.

Dass es nicht so viel gegen den Spitzenreiter aus Wolfschlugen werden würden, war zu erwarten. Schließlich hatte der Gegner in seinen gespielten 9 Paarungen so viel Tore bekommen wie der HCW und das bei einem Spiel weniger. Beide Teams weisen hier die Topwerte der Liga auf. Den Ü40-Jungs gelangen dann 11 konsequent herausgespielte Treffer. Wichtiger aber war, dass sie nur 8 mal überwunden wurden.

Also grüßt man jetzt zunächst mal von der Tabellenspitze. Und das soll so bleiben. Der letzte Spieltag weist nochmals die gleichen Herausforderungen auf. Gespielt wird am 28.3. in der Sporthalle in Denkendorf.

Der Kader ist ja erfreulicherweise sehr breit aufgestellt. Eine der ganz großen Herausforderungen war heute, dass es sich um einen Termin in der „Ski-Fahr-Faschingswoche“ gehandelt hat. Ostern ist ja nicht Ende März – die Mannschaft kann zum Staffelfinale voraussichtlich aus dem vollen Schöpfen. Der Titelgewinn ist also in Sicht – auch wenn der eine oder andere nach diesem erfolgreichen Spieltag “Pipi in den Augen” hatte, wie es aus dem engsten Mannschaftsumfeld zu hören war.

Gespielt haben heute:

Harry Felger, Jochen Schwab, David Wilhelmi, Sven Ilg, Uwe Matzner, Stefan Klöpfer, Steffen Dengler, Martin Mauersberger, Martin Luckert, Jens Kreh und Michael Lierheimer

76 database queries in 0,219