Männer 2   |  19.01.2020  |   HC Winnenden 2 - HSK Ur-Plü   |  25 : 26

Misslungener Start in die Rückrunde

20.01.2020

Pech und Inkonsequenz beenden die Serie von zuletzt fünf gewonnen Heimspielen der Herren 2.

Das Spiel begann mit unkonzentrierten Abschlüssen im Angriff seitens der Männer des HCW und Abstimmungsproblemen in der Abwehr. Dies ermöglichte den Gästen, nach 15 Minuten bereits mit drei Toren in Führung (4:7) und mit 12:14 in die Halbzeit zu gehen.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel zunehmend körperlicher und die Gäste aus Urbach bestritten weite Stecken der zweiten Hälfte in Unterzahl. Diesen vermeintlichen Vorteil konnten die Winnender jedoch zu selten nutzen und scheiterten, wie schon über das gesamte Spiel, immer wieder an Pfosten und Latte.

Nach 46 Minuten (18:21) gelang es den Herren 2 jedoch, den Schalter umzulegen und mit großem Kampf konnte der Rückstand zu einer 2-Tore Führung gedreht werden (23:21, 51.). In diese Phase funktionierte das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart und der erst kürzlich zurückgekehrte Lucas Rivinius steuerte drei Tore in Serie zum neuen Spielstand von 23:21 bei.

Diese Führung konnte jedoch nicht lange gehalten werden. Das Pech im Abschluss schlug zurück und die Gäste aus Urbach konnten kurz vor Schluss erneut in Führung gehen (25:26, 59.). Darauf konnte der HCW keine Antwort mehr finden und muss beide Punkte trotz starkem Kampf an den Tabellenachten abgeben.

Die Herren 2 bedanken sich für Unterstützung in der Halle und konzentrieren sich nun auf das schwere Auswärtsspiel in Weinstadt nächsten Sonntag.

Es spielten:
HCW: Rauleder, Bretträger, Luckert(2), Schreiner, Langner(1), Dengler(11/9), Rittberger, P. Traub, Rivinius(6), B. Traub(2), Maichle(1), Weiß, Östermann(2), Lorey

HSK Ur.-Plü.: Schropp, Heinrich, Wotschel(1), Wiesner(4), Mazzei, Varnay, Habik(4), Hezinger(1), Blank(2), Kraft(2), Lowack, Nies(1), Rölz(11/2)

77 database queries in 0,232