Männer 2   |  23.04.2022  |   HC Winnenden 2 - HSG Ob. Neckar 2   |  33 : 25

Moin, Meister!

25.04.2022

Die Zwoide krönt eine überragende Saison mit der Meisterschaft und damit dem Aufstieg in die Bezirksklasse.

Alles war angerichtet: der direkte Tabellennachbar der HSG Oberer Neckar mit einem Punkt weniger kam zum Spiel um die Meisterschaft in die Alfred-Kärcher-Halle. Entsprechend heiß waren beide Teams und auch die Halle gab eine überragende Stimmung an die Männer weiter. Schätzungsweise über 300 Fans freuten sich auf dieses Spiel.

Die Anfangsphase war geprägt von starken Anwehrreihen und vielen gelben Karten. In der 15. Minute stand es 3:3. Dann konnte sich die Zwoide durch einen kleinen Lauf erstmals auf 3 Tore absetzen (9:6, 25.). Zur Halbzeit stand ein 13:10 auf der Anzeigetafel. Klar war, dass die Zwoide hier keinen Millimeter nachlassen durfte, und so kamen sie auch aus der Kabine. Kern des Spiels der Zwoide war eine überragende Anwehrleistung im Verbund mit 12 Paraden in der zweiten Hälfte des Torhüters Nico Bretträger, wodurch der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Die Zwoide leistete sich kaum Fehler und konnte einen am Ende stark und konzentriert erarbeiteten 33:25-Sieg einfahren. Nach Abpfiff der Partie brachen alle Emotionen aus den Spielern und den Fans heraus: Dies bedeutete nicht nur den Aufstieg in die Bezirksklasse, sondern auch die Meisterschaft in der Kreisliga A.

Die Zwoide bedankt sich bei einem fairen Gegner und bei einer überragenden Unterstützung – wieder einmal – durch die Fans in der Halle. Ohne euch sind Erfolge wie diese nicht möglich! Ein besonderer Dank geht auch an den Trainer Alex Volz, der einen wesentlichen Teil zu dieser Mannschaft beigetragen hat. Die Zwoide verabschiedet sich aus der Saison und freut sich darauf, mit dieser Leistung in der Bezirksklasse nächste Saison anzugreifen.

Es spielten: Max Dengler (9), Felix Luckert (5), Moritz Stetter (4), Benjamin Traub (3), Tom Langner (3), Patrick Golderer (3), Kevin Traub (2), Jonathan Ade (2), Jim Weinacht (1), Yannik Spindler (1), Jan Rixe, Corin Östermann, Janis Goretzki, Nico Bretträger. Offizielle: Steffen Dengler, Marvin Wohlfahrt, Philip Traub, Fabio Hahn

76 database queries in 0,194