Männer 1   |  01.12.2019  |   HC Winnenden - MTV Stuttgart   |  25 : 24

Mühsamer Arbeitssieg

03.12.2019

Der HCW fährt in einer hart umkämpften Partie ohne spielerische Glanzpunkte die nächsten zwei Punkte ein und hat nun ein ausgeglichenes Punktekonto.Ohne großes Abtasten nahm die Begegnung vom Anpfiff weg Fahrt auf. Abwehrreihen und Torhüter beider Mannschaften bekamen zunächst keinen Zugriff und so stand es nach knapp drei Spielminuten bereits 3:2. Danach konnte sich der HCW bis zur Mitte der ersten Hälfte auf drei Tore absetzen (8:5/15.). Nur fünf Minuten später hatten die Gäste aus Stuttgart wieder ausgeglichen (8:8). Die Hausherren konnten aus einer doppelten Überzahl kein Kapital schlagen und so ging es beim 10:10 in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild, der HCW legte ein bis zwei Tore vor, aber der MTV Stuttgart blieb dran und konnte beim 21:22 in der 50. Minute erstmals selbst in Führung gehen. Mit großem Kampfgeist sowie einer starken Abwehr- und Torhüterleistung erzielte Winnenden vier Tore in Folge und ließ zehn Minuten keinen Treffer zu (25:22/60.). Damit war das Spiel zugunsten des HCW entschieden.
Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HC Winnenden:
Lorey, Goretzki; Rose (1/1), Rilling (3), Weiß, Krathwohl (2), Golderer (2), Rittberger (5), Eichinger, Oechsle (2), Härdter (1), Friz (2/1), Haupt (1), Hammer (6)
MTV Stuttgart:
Fahrner; Miller (1), Kilian (3), Schmies, Funk (3), Reiss (2), Finkbohner (2), Heger, Eblenkamp (1), Bolder (2), Grigat (2), Smarsli (8), Schlake, Eckert

76 database queries in 0,199