Männer 2   |  24.11.2018  |   HC Winnenden 2 - SV Remshalden 4   |  21 : 23

Niederlage zuhause 21:23 gegen SV Remshalden 4

25.11.2018

Eine sehr schwerfällige Partie, geprägt von guten Abwehrreihen und schwachen Angriffen, kam nur langsam ins Rollen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und so hielt man oft ein Unentschieden 2:2 (6.); 5:5 (18.). Konzentrationsschwächen und technische Fehler führten zum größten Vorsprung der Gäste der ersten Hälfte mit zwei Toren.
Bei 8:10 wurden die Seiten gewechselt.

Die Gäste kamen besser aus der Kabine und konnten die Führung souverän verteidigen. Im Winnender Spiel fehlte das nötige Tempo, man konnte Vorteile wie einen deutlich jüngeren und vollbesetzten Kader kaum bis gar nicht ausnutzen und ließ sich von einem sehr langsamen Spiel der Gäste einlullen. Die größte Führung hatten die Gäste Mitte der zweiten Hälfte mit 16:20 (46.). Diesem Rückstand lief der HC bis zum Ende hinterher.
Durch gesteigertes Tempo und mehr Zug im Angriff gab es noch eine spannende Schlussphase, in der man auf ein Tor rankam 21:22 (55.) aber für den Ausgleich reichte es leider nicht mehr. Endstand 21:23 für die Gäste aus Remshalden.

Zu allem Überfluss gab es noch einen sehr unglücklichen Zusammenprall nachdem Max Dengler verletzt liegen blieb und später die Nacht im Krankenhaus verbrachte. Aber es gibt Entwarnung, denn mittlerweile konnte Max nachhause gehen und es geht ihm gut. Gute Besserung an der Stelle!

Es spielten [Spieler (Tore/davon 7m)]

HC Winnenden 2
Rauleder; Dvorak (1); Rixe; Rittberger M. (1); Stetter (1); Dengler (6/4); Rittberger J. (1) Traub P.(1); Rivinius (3); Traub B.; Wohlfahrt (5); Etzel; Luckert (2); Östermann

SV Remshalden 4
Kunze; Pilz; Löchner; Roth (8/6); Lang; Kaspar (5); Koltermann; Müller (2); Pilz (1); Steybe (7)

76 database queries in 0,187