Männer 3   |  17.11.2019  |   HC Winnenden 3 - TSF Welzheim 2   |  30 : 27

Revanche geglückt – 1c gewinnt daheim

18.11.2019

50 Minuten schlechter Handball – 10 Minuten guter Handball.

Mit dieser Überschrift kann man das Spiel komplett beschreiben.
Wir nahmen uns einiges vor, um die Niederlage vor knapp 4 Wochen im Hinspiel gegen die Welzheimer weg zu machen.
Doch dies gelang absolut nicht. Von Anfang an lief man einem 1 bis 2 Tore Rückstand hinterher. Vorne wurden weder Spielzüge angesetzt noch konsequente Aktionen durchgeführt – die Abwehr ein vorzüglicher Schweizer-Käse. Dadurch mussten wir nach bereits 13 Minuten (5:8 gegen uns) unsere erste Auszeit nehmen und die Probleme ansprechen. Aber keine Änderung. Der Rückstand blieb gleich. Zu allem Übel ging man dann auch noch in doppelter Unterzahl in die Pause. Daraus resultierte dann der Pausenstand von 12:14 für Welzheim.
Uhren wurden wieder auf null gestellt und in der Kabine schworen wir uns auf die 2.Halbzeit ein. Leider muss man sich wiederholen. Weder Abwehr noch Angriff setzte die Aufgaben um. Dadurch änderte sich am Spielstand nichts, sondern wurde noch schlimmer. Nach 37 Minuten 16:19 gegen uns. Und plötzlich wendete sich das Blatt. Mit 5 Toren in Folge schafften wir es nach 43 Minuten zum ersten Mal im Spiel mit 21:20 in Führung zu gehen und diese bis zur 48.Minute sogar noch in ein 23:20 auszubauen. Endlich funktionierte der Angriff, sowie die Abwehr. Aber Pustekuchen, dass es nun so weiter gehen sollte. Welzheim blieb dran und drehte nun nochmals auf und dadurch stand es nach 55 Minuten wiederrum 25:26 für Welzheim. In den letzten 5 Minuten ging es vogelwild hin und her. Begünstigt durch eine doppelte 2-Minutenstrafe für die Gegner setzte wir uns dann doch mit 30:27 nach 60 Minuten durch.
Trainer, wie auch Zuschauer, hatten nach dem Spiel einige graue Haare mehr auf dem Kopf. Vielen Dank für die Unterstützung in der Halle.

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:
HC Winnenden 1C:
F.Etzel, P.Kunath, B.Maichle (1), S.Sommer (7), T.Pfitscher (3), D.Hirsch (1), S.Ilg (8/2), L.Weber (1), J.Heyden (1), C.Ellwanger (3), F.Föll (1), D.Kugler (2), M.Froese (1), N.Drozd (1)

TSF Welzheim 1B:
M.Österle, C.Müller-Greiner, T.Breuer, E.Knoch (3), M.Schmid, S.Knoch (10), B.Loos, S.Sakulidis (7), M.Weller, J.Weller (6), R.Abraham (1)

76 database queries in 0,213