Männer 2   |  12.03.2022  |   Hbi Weil/Feuer 3 - HC Winnenden 2   |  26 : 36

Starke zweite Hälfte sichert Zwoide deutlichen Erfolg

14.03.2022

Die Zwoide hat sich in einem intensiven Spiel bei Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit 26:36 durchgesetzt.

In der Anfangsphase gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, die Zwoide kam zu Beginn über die Außen zu guten Chancen und Erfolgen. Die Abwehr tat sich in Halbzeit eins jedoch schwer, den wurfstarken Rückraum der Stuttgarter in den Griff zu bekommen, weshalb sich kein Team deutlich absetzen konnte. Halbzeitstand 14:16. Bereits der Beginn des zweiten Durchgangs machte deutlich, dass die Halbzeitansprache von Trainer Steffen Dengler gefruchtet hatte. Die Abwehr hatte nun wesentlich besserem Zugriff und zwang die Heimmannschaft zunehmend zu schwierigen Abschlüssen und Lösungen. Zunächst konnte die Zwoide dies aber durch unglückliche Abpraller und durchgerutschte Bälle nicht in einfache Tore ummünzen. Dies änderte sich in der 35. Minute, nach der bis zur 47. Ein 10:2 Tore Lauf zum 19:28 herausgespielt werden konnte und damit für die Vorentscheidung gesorgt wurde. Mit guter Abwehr, einigen wichtigen Paraden und schnellen Toren konnte bis zum Ende mit dem letzten Tor durch Fabio Hahn der 26:36 Endstand hergestellt werden.

Die Zwoide bedankt sich bei den erneut zahlreichen treuen mitgereisten Fans, die Woche für Woche für lautstarke Unterstützung sorgen sowie der ersten Herrenmannschaft, welche die Reise nach Stuttgart gemeinsam wie ein Heimspiel wirken ließen. Am 2. April freut sich die Zwoide erneut über zahlreiche Fans, wenn es in der heimischen Alfred-Kärcher-Halle gegen den TSV Alfdorf/Lorch geht.

Es spielten: Bretträger, Ade (3), Spindler (2), Hahn (5), Rixe (4), Langner (1), Stetter (2), Dengler (8/4), Golderer, B. Traub (6), Weinacht (2), Rauleder, Östermann (3), P. Traub

74 database queries in 0,208