Weibliche Jugend B1   |  24.02.2019  |   HC Winnenden - HSG Ca-Mü-Max   |  37 : 13

Starker Auftritt des Meisters

25.02.2019

Ausgeglichen war es nur bis zum 1:1, dann nahm der Express Fahrt auf. Nach 15 Minuten stand es 15:2, und zur Halbzeit dann 20:6. Der Gegner aus Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See war überfordert und kam nicht richtig zum Verschnaufen. 20 Tore in einer Halbzeit ist mehr als ordentlich, dennoch es gab auch – wie im Hinspiel – erneut etliche  weitere Chancen, die man ungenutzt liegen ließ. Zu  beobachten gab es aber auch jede Menge tolle und vor allem auch schön herausgespielte Tore. Beim 29:9 nach knapp 39 Minuten hätte man heute auch noch annehmen können, dass die 40 Tore-Marke geknackt würde, aber es sollte heute nicht sein. Dennoch ein überzeugender Spielverlauf lässt die Mädels weiter ungeschlagen von der Tabellenspitze grüßen.

Nun steht ein letzter Härtetest in dieser Runde an. In zwei Wochen, am Sonntag den 10. März geht es nach Waiblingen-Neustadt in die Friedensschule zum Rückspiel gegen Hohenacker/Neustadt. Man ist gewarnt, das Hinspiel wurde mit zwar gewonnen, das 19:15 war aber ein hartes Stück Arbeit. Spielbeginn ist um 13:50 Uhr.

Wir freuen uns wieder auf jede Menge Unterstützung.

Heute waren dabei:
Madlen Gerovac, Judith Ade (1), Donjeta Furra (9/1), Jenny Buterus (2), Lotta Mühlpointner (6), Emelie Seibold (4), Dilara Altinkaynak (3), Leonie Bayer (1), Judith Leufen, Anika Härdter (4/3), Hannah Hummel, Maria Mavridou (2) und Nina Kaupp (5)


76 database queries in 0,187