Männer 1   |  02.02.2019  |   HC Winnenden - SC Korb   |  34 : 17

Ungefährdeter Heimsieg

03.02.2019

Im ersten Heimspiel in 2019 wird der HC Winnenden seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt das Derby gegen den SC Korb deutlich mit 34:17.

Der HCW ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, die Partie für sich zu entscheiden. Ausgehend von einer stabilen Abwehr, wurden die Angriffe variabel vorgetragen. Von nahezu allen Positionen wurde Druck auf die Korber Abwehr aufgebaut und meist erfolgreich abgeschlössen. So wuchs der Vorsprung der Hausherren über ein 10:5 Mitte der ersten Halbzeit auf 19:10 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel ging die Struktur im Winnender Angriffsspiel verloren – technische Fehler, Fehlpässe und schwache Abschlüsse ermöglichten dem Gast aus Korb den Rückstand zu verringern (21:14/40.). Doch der HCW fing sich wieder und spätestens mit dem 25:15/51. war die Entscheidung zugunsten des Gastgebers gefallen.

Positiv hervorzuheben ist, dass sich alle eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HC Winnenden:
Lorey, Goretzki; Rose (2/1), K.Traub (3), Rilling (3), Weiß (1), Krathwohl (2), Golderer (4), B.Traub (3), Härdter (3), Friz (8/4), Haupt, Hammer (5)

SC Korb:

Scheuler, Mack; Rumsch, Steichele (2), Zimmer (1), Meier (1), Würtele (4), Gabriel (4), Zerrer (1), M.Pianca, D.Pianca (3/2), Reimer, Langenfeld (1)

76 database queries in 0,193