Weibliche Jugend B1   |  10.11.2018  |   HSG Ca-Mü-Max - HC Winnenden   |  11 : 26

Wieder 2 Punkte und die Tabellenspitze

11.11.2018

Grundsätzlich haben die Mädels dort weitergemacht, wo sie beim Finale des Vorbereitungsturniers in Möglingen aufgehört hatten. Auch damals hieß der Gegner Ca-Mü-Max und auch damals war es deutlich.

Im Hinspiel der Bezirksliga-Runde trennten sich die beiden Mannschaften nun 26:11. Eine klare Feldüberlegenheit über die kompletten 50 Minuten, eine starke Abwehr und ein sehr solides Angriffsspiel – das sind die Kennzeichen dieses Spiels in der Elly-Heuß-Knapp Halle in Cannstatt. Zu bemängeln gab es eigentlich nur die nicht konsequente Auswertung der Chancen. Der Spielverlauf hätte auch durchaus mehr als 30 Tore zugelassen. Sie’s drum, nach wie vor stellen wir mit nun 145 Toren den besten Angriff der Liga, und das obwohl wir ein Spiel weniger als der Tabellenzweite aus Weilimdorf/Feuerbach haben.

Ein Grund zum Ausruhen ist das sicherlich nicht. Schon nächsten Sonntag gilt es einen weiteren Beweis zu erbringen. Mit Schorndorf kommt eine Mannschaft nach Winnenden, die selbst erst 3 Minuspunkte auf dem Konto hat. Spielbeginn ist um 10:15 Uhr in der heimischen Kärcher-Halle.

Auch wenn es „früh am Morgen“ scheint – wir würden uns über viel Unterstützung freuen.

Mitgespielt haben:

Anna Himmel, Lotta Mühlpointner (1), Nina Kaupp (5), Judith Ade (3), Rebekka Lerch, Emelie Seibold (4), Madlen Gerovac (3), Anika Härdter (2), Jenny Buterus (1), Dilara Altinkaynak (5), Hannah Hummel und Leonie Bayer (2).


76 database queries in 0,180