Weibliche Jugend B1   |  07.09.2019

wJB1: richtig gute Vorbereitung für die neue Saison

08.09.2019

Es ist schon fast eine Tradition. Zur abschließenden Saisonvorbereitung besucht der Jahrgang das Jugendturnier in Möglingen bei Ludwigsburg. Es ist fast durchweg gut besetzt und bietet in Spielzeiten von 17 Minuten die Möglichkeit in allen Bereichen zum Feintuning. So auch an diesem Wochenende.

6 Mannschaften traten in 2 Gruppen an. Favorisiert waren die beiden Landesligisten aus Schorndorf und dem Bottwartal. Aber auch die übrigen Mannschaften waren gut besetzt. Aus dem Bezirk Nagold war der Bezirksligist SV Leonberg/Eltingen angereist. Aus dem Bezirk Enz/Murr die Bezirksligisten Oppenweiler/Backnang und Markgröningen. 

Der Reihe nach: mit dem HC in einer Gruppe spielten Schorndorf und Leonberg/Eltingen. Den Auftakt machte das Spiel gegen Schorndorf. Bis zum 8:8 wurde das Spiel offen gestaltet, dann führten zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr und zwei vergebene Chancen zu einem 8:12 in den letzten 3 Minuten. Schade, aber zunächst nichts zu machen. Doch es konnte ja mit einem Sieg gegen Leonberg repariert werden. Und das gelang auch. Mit einem 8:5 und durch die Niederlage der Leonbergerinnen gegen Schorndorf kam es zum Halbfinale gegen den späteren Turniersieger der HABO JSG Bottwar.

Die nächste Stufe im Spiel wurde genommen. Im Torhüterspiel und in der Abwehr wurde nun richtig gut gearbeitet. Gemerkt hat man, dass es auch körperlicher wurde. Leider blieb der Erfolg auch dieses Mal aus. Aber man hatte den Gegner gefordert. Das immer enge Spiel ging dann schlussendlich mit 8:10 verloren. Im Spiel um Platz 3 ging es abschließend gegen Oppenweiler/Backnang. Und man blieb unter den Bezirksligisten die beste Mannschaft. Mit 11:8 und einer weiteren Steigerung wurde die Heimreise angetreten.

 Die Runde kann kommen. Den Auftakt bildet das Auswärtsspiel in Schmiden/Oeffingen am 29.9.2019 um 16 Uhr in der Sporthalle Oeffingen.

Gespielt haben:
Linda Höh, Elena Heck, Leonie Bayer, Lotta Mühlpointner, Annika Beck, Lina Grötsch, Maria Mavridou, Leni Heidenwag, Lena Blessing, Hannah Schaupp und Laura Bader.

 

74 database queries in 0,197