Weibliche Jugend B1   |  20.10.2019  |   SG Weinstadt - HC Winnenden   |  22 : 20

wJB1: Tolles Spiel – aber ein Dämpfer

21.10.2019

Wie zu erwarten standen die Mädels vor einer großen Herausforderung. Nicht nur, da der aktuelle Tabellenführer aus Weinstadt eine spielstarke Mannschaft hat, sondern auch, da 4 Ausfälle zu verkraften waren. Das reduzierte Team zeigt sich jedoch kampfstark.

Wieder gab es einen gelungenen Auftakt. Nach 12 Minuten lagen die Mädels 5:1 in Front. Die Abwehr stand, sie war aber auch intensiv gefordert. Eine weitere Verletzung deutete sich zusätzlich an. Aber die Flinte ins Korn werfen galt nicht. Weinstadt kam zunächst auf 4:5 heran, doch die B1 konnte einen Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause mitnehmen.

Die 9:7 Führung aus der 1. Hälfte war ein Fingerzeig. Allem Anschein nach sollte an diesem Nachmittag die bessere Abwehr gewinnen. Nochmals solch eine kämpferisch starke Halbzeit hinlegen, dann könnte es klappen. Heute hat die Kraft jedoch für 50 Minuten gereicht.
Aus der Kabine kam Weinstadt besser zurück. Ein 10:3 Lauf brachte ihnen die folgerichtig die 17:12 Führung. Der Zugriff gelang in dieser Phase nicht. Und mit leichten Fehlern lud man die Gegnerinnen zu einfachen Toren ein.

Aber auch wenn das Spiel bereits richtig anstrengend war, die Mädels kamen reagierten noch einmal. Beim Stand von 18:19 und anschließend beim Stand von 20:21 erspielte man sich zwei Ausgleichschancen. Es sollte aber heute nicht sein. Beide Chancen konnten nicht genutzt werden, und so musste man sich dieses Mal mit 20:22 geschlagen geben.

Nun steht eine weitere kurze Spielpause an. Das Lazarett kann sich also ein wenig lichten.
Am 9.11. findet dann das erste Heimspiel der Saison statt. Es geht gegen die zweite Mannschaft der Stuttgarter Kickers. Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Kärcherhalle. Wir freuen uns wieder auf viel Unterstützung.

Gespielt haben:
Elena Heck, Leonie Bayer (4), Lotta Mühlpointner (8/2), Annika Beck, Leni Heidenwag (4), Laura Bader, Lena Blessing (1), Rebekka Lerch (3), Lena Kral und Hannah Schaupp.

 

 

76 database queries in 0,191