Männer 2   |  16.04.2022  |   SG Weinstadt 3 - HC Winnenden 2   |  22 : 32

Zwoide mit deutlicher Ansage im Aufstiegsrennen!

18.04.2022

Im Kampf um den Aufstieg ging es für die Zwoide am Samstagnachmittag zum direkten Konkurrenten nach Weinstadt. Schon im Vorfeld war klar: das wird für beide Teams ein sehr wichtiges Spiel! Die SG könnte mit einem Sieg die Minimalchance auf den eigenen Aufstieg wahren. Und nach der Niederlage im letzten Spiel musste für die Zwoide unbedingt ein Sieg her, um die Tabellenführung weiter zu behaupten.

Von Beginn an war viel Spannung und eine hohe Intensität im Spiel vorhanden. Weinstadt erwischte den besseren Start und ging mit 3:1 (7.) in Führung. Dann aber fand der HC besser ins Spiel, gewann immer wieder Eins-gegen-Eins Situationen und ging mit 4:6 (14.) in Führung. Mit einer soliden Abwehr bekam die Zwoide im Verlauf der ersten Hälfte den Angriff der SG immer besser in den Griff und konnte so die Führung auf 9:14 (26.) ausbauen. Im letzten Drittel der Halbzeit folgte dann aber ein kleiner Bruch im Spiel und in Überzahl konnte die SG bis zum Halbzeitpfiff auf 11:14 verkürzen. Beide Mannschaften kamen früh wieder aus der Kabine und waren heiß auf die zweite Hälfte. Der HCW startete gut und nutzte im Angriff weiter seine Chancen. Aber auch Weinstadt fand nun besser die Lücken in der Deckung des HC und konnte den Rückstand bei konstanten vier Toren halten. Mit einer offensiveren Abwehrformation provozierten die Gastgeber dann einige technische Fehler im Winnender Angriff und konnten mit einem 3:0-Lauf auf 17:19 (41.) verkürzen. Doch eine Auszeit von Coach Steffen Dengler brachte die Wendung: Winnenden packte in der Abwehr richtig zu und ließ kaum noch Torchancen der SG zu. Im Angriff wurden konsequent die Lücken genutzt und angepeitscht von den zahlreichen HCW-Fans zog die Zwoide auf 18:24 (44.) davon. Auch eine Auszeit der Gastgeber hatte keinen Effekt mehr, der HC blieb konsequent und erhöhte bis zum Spielende auf 22:32.

Die Zwoide feiert einen extrem wichtigen Auswärtssieg und bedankt sich bei den zahlreichen Fans für die fantastische Unterstützung in Weinstadt!

Im letzten Saisonspiel am kommenden Samstag kommt es dann zum Showdown um die Meisterschaft in der Kreisliga A, wenn der direkte Konkurrent, die HSG Oberer Neckar 2, zu Gast in der Alfred-Kärcher-Halle ist.

Es spielten:

Bretträger, Goretzki, Ade (2), Hahn, Rixe (1), Langner (4), Stetter (5), Dengler (5/4), Patrick Golderer (5), B. Traub (4), K. Traub (3), Weinacht, Wohlfarth, Östermann (3)

74 database queries in 0,254