Männer 2   |  02.04.2022  |   HC Winnenden 2 - TSV Alf/Lorch 3   |  51 : 9

Zwoide ohne Gnade gegen Schlusslicht

04.04.2022

Am frühen Samstagabend gastierte der punktlose Tabellenletzte aus Alfdorf/Lorch in der Alfred-Kärcher-Halle zum Auftakt der heißen Phase im Aufstiegsrennen der Kreisliga A.

Vom Anwurf weg entwickelte sich das erwartet einseitige Spiel. Nur in den ersten Minuten war der HCW etwas unkonzentriert im Abschluss, führte aber trotzdem nach acht Minuten bereits mit 5:1. Von den Gästen kam im Angriff viel zu wenig gegen eine stabile Deckung des HC. Winnenden spielte schnell nach vorne und nutzte die Lücken konsequent. Nach 15 Minuten führte die Zwoide bereits mit zehn Toren (13:3), blieb aber weiter konzentriert und erhöhte bis zur Pause auf 21:6. In der zweiten Halbzeit stand der HC die meiste Zeit in der Abwehr und ließ hier absolut nichts anbrennen. Lediglich drei Treffer der Gäste wurden zugelassen, die im Angriff viel zu harmlos agierten. Zahlreiche Bälle wurden in der Abwehr erobert und Winnenden lief Gegenstoß um Gegenstoß und erhöhte auf 34:7 (45.). Und die Zwoide zeigte keine Gnade, sondern zog weiter durch und erhöhte bis Spielende auf 51:9.

Am kommenden Sonntag freut sich die Zwoide dann wieder über Unterstützung in der Fremde, wenn das Auswärtsspiel bei Urbach/Plüderhausen ansteht!

 

Es spielten:

Bretträger, Goretzki, Jonathan Ade (4), Spindler (1), Hahn (4), Rixe (7), Langner (5), Stetter (6), Dengler (8/4), B. Traub (5), K. Traub (3), Weinacht (2), Wohlfarth (4), Östermann (2)

74 database queries in 0,203