Männer 4 – 2022/2023

Kreisliga B

Datum Zeit Ort Heim Gast Ergebnis
So. 18.9.22 15:00 Sporthalle West (Hasenberg-Schule),
Stuttgart-West
MTV Stuttgart 3 HC Winnenden 4 22 : 30
Sa. 29.10.22 14:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 HSG Ca-Mü-Max 2 29 : 24
So. 6.11.22 15:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 TSV Alf/Lorch 3 36 : 28
So. 13.11.22 17:00 Justinus-Kerner-Halle,
Welzheim
TSF Welzheim 2 HC Winnenden 4 26 : 39
Sa. 19.11.22 15:45 Sporthalle Talwiesen,
Stuttgart-Zuffenhausen
HSV Stam/Zuff 2 HC Winnenden 4 22 : 25
Sa. 26.11.22 18:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 SC Korb 19 : 19
Sa. 3.12.22 14:15 Rundsporthalle,
Waiblingen
VfL Waiblingen 4 HC Winnenden 4 32 : 17
So. 11.12.22 17:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 SF Schwaikheim 3 27 : 31
Sa. 14.1.23 18:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 MTV Stuttgart 3 28 : 33
So. 22.1.23 17:00 Sporthalle Schulzentrum,
Stuttgart-Neugereut
HSG Ca-Mü-Max 2 HC Winnenden 4 25 : 21
Sa. 11.3.23 20:00 Ballspielhalle,
Korb
SC Korb HC Winnenden 4 33 : 21
Sa. 18.3.23 13:30 Schäfersfeldhalle,
Lorch
TSV Alf/Lorch 3 HC Winnenden 4 35 : 32
Sa. 25.3.23 20:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 TSF Welzheim 2 34 : 28
Sa. 1.4.23 16:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 HSV Stam/Zuff 2 28 : 21
Sa. 22.4.23 17:00 Alfred-Kärcher-Sporthalle,
Winnenden
HC Winnenden 4 VfL Waiblingen 4 39 : 35
Sa. 29.4.23 19:00 Fritz-Ulrich-Halle,
Schwaikheim
SF Schwaikheim 3 HC Winnenden 4 32 : 27

Kreisliga B

„Endlich wieder Handball – das Runde muss ins Eckige“ haben viele von uns letztes Jahr um diese Zeit gedacht. Dementsprechend motiviert und voller Vorfreude sind wir mit einem zweitägigen Trainingslager in die Saisonvorbereitung gestartet. Die erfahrenen Spieler und der Nachwuchs aus der A-Jugend haben sich super zusammengefunden und sich schnell als eingespieltes Team präsentiert.
Die Mannschaft hat sich mit viel Spaß, aber auch Schweiß auf die neue Saison vorbereitet. Hier durfte natürlich auch unser alljährliches Tennisspielen auf dem Gelände des TC Leutenbach kurz vor Saisonbeginn nicht fehlen. Vielen Dank an Patrick Heller für die Organisation dieser vereins- und sportartenübergreifenden Mannschaftsaktivität.

Die Saison hatte begonnen und das erste Spiel kam: Sieg daheim! Alle waren glücklich und freuten sich umso mehr auf die kommenden Spiele. Im ersten Auswärtsspiel teilten wir uns die Punkte mit dem EK Stuttgart. Mannschaft und Trainer waren trotzdem sehr zufrieden, wie man, trotz der langen Corona-Zwangspause, wieder ins Spiel gefunden hatte.

Das nächste Heimspiel stand vor der Türe und die Mehrheit hatte vermutlich mit einem Sieg gerechnet. Leider kam es anders als gedacht: Gegen einen eigentlich schwächeren Gegner verschenkte man zwei Punkte. Also hieß es Mund abwischen und weitermachen, was zum Glück im nächsten Spiel auch wieder gelang.

Als nächstes Heimspiel stand das Derby gegen Schwaikheim III an und alle wollten die Punkte in Winnenden behalten. Aber die ersten 30 Minuten verliefen überhaupt nicht wie gedacht. Man ging mit 7 Toren Rückstand in die Kabine und auch das Trainerteam war ratlos. Allen war klar, dass man sich so, in der zweiten Hälfte, nicht vor dem heimischen Publikum präsentieren wollte. Was soll man sagen, die Mannschaft hat alles gegeben! Es wurde um jeden Ball gerungen und der Kampf um den Derbysieg wurde angenommen. Die ca. 100 Zuschauer sahen ein hartes, aber faires Handballspiel und Schwaikheims Vorsprung wurde immer kleiner. In Spielminute 59 gingen wir plötzlich in Führung und kassierten aber leider sofort den Ausgleich – 28:28. Für den eigentlich eher schlechten Spielstart hätte man mit einem Unentschieden auch zufrieden sein und sich über den einen Punkt freuen können. Aber nein – der Kampfgeist war geweckt, die Spieler behielten die Nerven und Max Dvorak machte mit dem Schlusspfiff das entscheidende Tor zum Sieg! 28:29 – Derbysieg. Die Halle tobte und die Freude war überwältigend.

Dieser Sieg hat die Mannschaft extrem gepusht und die Jungs sind noch enger zusammengerückt. Natürlich war es kein Selbstläufer bis zum Ende der Saison und der Meisterschaft. Doch in engen Spielen konnte die Mannschaft von diesem Erfolgserlebnis zehren.

Im weiteren Saisonverlauf haben wir auswärts noch einen Punkt in Heslach liegen lassen. Doch nachdem man auch das Derby-Rückspiel in Schwaikheim gewonnen hatte – hier nochmal ein großes Dankeschön an Flo Föll – war man schon ein großes Stück näher an der Meisterschaft. Es war allen klar: Es darf kein Spiel mehr verloren werden!

Die letzten beiden Spiele dieser Saison waren zu Hause und coronabedingt am gleichen Wochenende: samstags gegen Heslach und sonntags gegen den EK Stuttgart. Der EK Stuttgart musste das Spiel leider absagen und es wurde auch kein Nachholspiel angesetzt. Dadurch haben wir glücklicherweise diese zwei extrem wichtigen Punkte „geschenkt“ bekommen und wir konnten an dem Samstag gegen Heslach den Meistertitel klar machen.
Es wurde allen schnell klar, dass es an diesem Samstag ein langer Abend wird, denn wir haben Heslach mit 41:14 geschlagen und einer ausgiebigen Party als Meister stand nichts mehr im Weg.

Unser Meistertitel wurde noch versüßt, da am selben Tag die 2. und die 3. Herrenmannschaft ebenfalls Meister wurden. Auf diesem Weg möchten wir euch auch nochmals zu eurer Leistung gratulieren. Somit sind alle drei Mannschaften aufgestiegen und hatten einen feucht-fröhlichen Abend in der Halle.
Als krönenden Abschluss der Saison haben wir auch endlich wieder einen Mannschaftsausflug nach Österreich unternehmen können. Gemeinsam war man von Freitag bis Sonntag auf einer Hütte, ist zusammen gewandert und abends in gemütlicher Runde zusammengesessen. Ein schönes Ende einer sehr erfolgreichen Saison 21/22.

Wir wollen uns nach dieser außergewöhnlichen Saison bei allen unseren Fans und unseren Familien bedanken und freuen uns, mit euch in die neue Saison zu starten.

-->

Trainer

Tilo Grupp

Trainingszeiten

  • Montag 20:30 - 22:00
  • Stöckachhalle

Sponsoren

77 database queries in 0,338