Frauen 2   |  16.03.2024  |   HC Winnenden 2 - TSV Rudersberg   |  38 : 19

Da sind sie wieder! Comeback der Frauen 2

19.03.2024

Motiviert und mit einem klaren Ziel vor Augen kämpften die Frauen 2 vom HC Winnenden am Samstag Abend Zuhause gegen den TSV Rudersberg.

Am Anfang zeigte sich bei den Mädels von Winnenden sowohl auf dem Platz als auch auf der Bank eine leichte Nervosität. Rudersberg führte in den ersten Minuten mit 0:2. Ab Minute 6 war Winnenden da und übernahm die Führung. Der Spielbeginn zeigte ein relativ ausgeglichenes Duell, sodass der HC Winnenden nach 15 Minuten mit einem knappen Vorsprung von 2 Toren (7:5) führte. Diesen Vorsprung konnten die Mädels aus Rudersberg auch bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht mehr drehen. So stand es zur Halbzeit 15:8 für den HC Winnenden.

Hochmotiviert und mit vollem Kampfgeist ging es weiter. Die Mädels aus Winnenden haben durch unglaublichen Teamgeist, konzentrierte Leistung und Treffsicherheit ihren Vorsprung nicht mehr hergegeben. Unglaubliche 23 Tore schoss der HC Winnenden in der zweiten Hälfte des Spiels. Somit endete das Spiel mit 38:19 und die Mädels aus Winnenden gewannen das Spiel verdient und behalten die wichtigen 2 Punkte Daheim.

HC Winnenden: Celine Krug (6), Ida Layer (6), Elena Stoeß (5), Vanessa Winhardt (5), Kiveli Athanasiou (4), Catharina Claß (4), Maria Mavridou (3), Janet Wohlfarth (2), Tabea Bauder (1), Lena Blessing (1), Meike Hähl (1), Tabea Celine Blessing, Lindsey Günther, Madeleine Knehr Offizielle: Julian Luckert, Maria Ouzouni

TSV Rudersberg: Marion Bäuerle (4), Alisa Müller (4), Sierra Schechterle (4), Nicole Schulze (4), Annika Richter (2), Annika Mandl (1), Nathalie Frenz, Annalena Haas, Theresa Körner, Leah Mandl, Silvia Matzanke Offizielle: Marco Kohler

51 database queries in 0,279