Männer 1   |  20.10.2018  |   HSG Ob. Neckar - HC Winnenden   |  25 : 29

Die Serie hält – Herren 1 gewinnen erneut

21.10.2018

Dem HC Winnenden gelingt dank einer starken zweiten Halbzeit der vierte Sieg im vierten Saisonspiel.

Der Beginn der Partie verlief ausgeglichen (4:4/10.). Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich vermehrt technische Fehler ins Winnender Spiel, was der Gastgeber zur zwischenzeitlichen 3-Tore-Führung (9:6/20.) ausnutzen konnte. Der HCW stabilisierte sich aber wieder und konnte mit der Pausensirene dank eines direkt verwandelten Freiwurfs den Anschluss herstellen (14:13). Hochmotiviert und kämpferisch kamen die Gäste aus der Kabine. Die Abwehr packte energischer zu, war schnell auf den Beinen und verschob geschickt, so dass die Hausherren öfter ins Zeitspiel gedrängt wurden. Darüber hinaus wurde Lukas Lorey im Winnender Tor zu einem entscheidenden Faktor, weil er eine Vielzahl der HSG-Würfe entschärfte. In der 39. Minute konnte der Gast erstmals wieder in Führung gehen (16:17). Doch die HSG Oberer Neckar ließ sich nicht so leicht abschütteln. In den folgenden fünfzehn Minuten wechselte die Führung hin und her. Erst in der 55. Minute gelang dem HCW ein 2-Tore Vorsprung (22:24) und damit die Vorentscheidung. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem stark aufspielenden achtfachen Torschützen Julian Hammer, sowie der unbedingte Siegeswille, ermöglichten am Ende den Auswärtssieg von 29:25.

 

Es spielten [Spieler (Tore/davon Siebenmeter)]:

HSG Oberer Neckar:

Gohl; Eitler, Braun, Maile (1), Heinze (1), Billner (4), Haug (2), Weimer (5/2), Grauer (7/1), Sabet (1), Schramm (2), Lindermayr, Innenmoser (2)

HC Winnenden:
Lorey, Goretzki; Rose (1), Rilling (3), Weiß, Krathwohl, Golderer (1), Sommer (9/5), Wohlfahrt, Oechsle (2), Härdter (3, Friz (1), Haupt (1), Hammer (8)

76 database queries in 0,209