Frauen 1   |  13.02.2022  |   HC Winnenden - SG Schorndorf 2   |   24 : 17

Heimsieg für die Frauen 1

13.02.2022

Nach einer coronabedingt spielfreien Woche erwarteten die Frauen 1 die Damen der SG Schorndorf in der Alfred-Kärcher-Halle. Viel hatten sie sich vorgenommen, dennoch starteten die HCW-Frauen eher verhalten in die Begegnung.

Der erste Treffer gelang den Gästen, dann konnten die HCW-Frauen ihrerseits einige Treffer landen und sich bis zur 7. Minute auf 4:1 absetzen. Obwohl die Abwehr über weite Strecken gut agierte und Sarah Weber zwischen den Pfosten ein starker Rückhalt war, kamen die Gäste dennoch durch Ballverluste der Gastgeberinnen zu einigen leichten Toren und konnten bis zur 11. Minute wieder zum 4:4 ausgleichen.

Danach gestaltete sich das Spiel offen, die HCW-Frauen legten meist ein oder zwei Tore vor, die Damen aus Schorndorf zogen nach und so konnte sich bis zur 27. Minute beim Spielstand von 10:9 keines der Teams absetzen. Die letzten zwei Minuten vor der Halbzeitpause gehörten allerdings den HCW-Frauen – Julia Morgel setzte sich zweimal sehenswert durch und Jana Thudium erzielte mit der Sirene den Treffer zum Pausenstand von 13:9.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Jana Thudium, die den Treffer zum 14:9 warf. Die Abwehr um Maren Michel versuchte nun, mehr Emotionen zu zeigen. Oftmals hatte man die Gegnerinnen gut im Griff und Eva Messerschmidt, die in der 2. Hälfte das Tor hütete, fand gut in die Partie und konnte ebenfalls Akzente setzen.

Leider musste man in Unterzahl zwei Gegentreffer hinnehmen und beim Spielstand von 14:11 in der 37. Minute zog Trainer Stefan Albrecht die grüne Karte, um seiner Mannschaft nochmals die weitere Marschroute vorzugeben. Dies schien Wirkung zu zeigen, zwar konnten die Gäste aus Schorndorf in der 42. Minute noch ein letztes Mal auf 3 Tore heranrücken (16:13), dann jedoch besannen sich die HCW-Frauen wieder mehr auf ihre Stärken.

Starkes Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüterin ermöglichte den HCW-Frauen, ihren Gegnerinnen Tor um Tor davonzuziehen. Nur vier weitere Tore ließen die Gastgeberinnen in den verbleibenden 18 Minuten zu, jedoch gelangen nun im Angriff immer wieder schöne Treffer, die vor allem durch Kampfgeist und Willen erzielt werden konnten. Am Ende stand der verdiente 24:17-Sieg und zwei weitere Punkte auf dem Konto der HCW-Frauen.

Im Team stark gekämpft, nicht immer schön, dennoch erfolgreich – so lässt sich das Spiel im Endeffekt zusammenfassen. In der kommenden Woche reisen die Frauen 1 zum harten Auswärtsspiel nach Schmiden-Oeffingen und wollen dort im Kampf um die nächsten zwei Punkte auf jeden Fall eine Schippe drauflegen!!

 

Es spielten (Tore/davon 7-Meter):

HC Winnenden: Messerschmidt, S. Weber; Krug (2), Baumann (1/1), Furra (2), V. Weber (3), L. Andreß (5), Morgel (2), F. Andreß (2), Ade (3), Michel, Weinacht (2), Seibold, Thudium (2).

SG Schorndorf 2: Aupperle, Seeger (1), Beck (2), Frank (6/4), Wehrle (1), Welther (3), Unser, Van Weeren (1), Hehn, Metzger (1), Hinderer (1), Schwab (1).

 

 

74 database queries in 0,205