Männer 2   |  20.04.2024  |   HC Winnenden 2 - HSV Stam/Zuff   |  36 : 41

Torspektakel in der AKH – Zwoide hat Nachsehen

22.04.2024

Am Samastg Nachmittag war der HSV Stammheim/Zuffenhausen zu Gast in der Alfred-Kärcher-Halle. Positives gibt es für die Zwoide lediglich aus der zweiten Spielhälfte mitzunehmen, in der die Mannschaft phasenweise zu alter Form zurückfand. Allerdings konnte sie die Gäste aus Stammheim/Zuffenhausen nicht wirklich in Bedrängnis bringen.

Die Zwoide von Winnenden hatte sich viel vorgenommen und wollte die Punkte im Saisonendspurt unbedingt zu Hause behalten. Doch bereits zu Beginn des Spiels ließ sich die Mannschaft von der Dynamik und Effektivität des HSV Stammheim/Zuffenhausen überraschen. Die Gäste spielten von Anfang an aggressiv und nutzen konsequent Fehler aus. In der neunten Minute lagen die Winnender so bereits mit 1:7 zurück. Dieser Rückstand konnte bis Spielende nichtmehr gedreht werden. Zur Halbzeit stand es bereits 15:23 für die Gäste.

In der zweiten Hälfte wurde zumindest eine kämpferische Einstellung an den Tag gelegt, so konnte der Rückstand teilweise verkürzt werden. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle unser Spieler Kevin Traub, der mit einer außerordentlichen 7m-Quote und einer Gesamtzahl von 14 Toren über ein Drittel seiner Treffer erzielte. Vom Punkt bleib er dabei mit 11 Treffern fehlerfrei.

Trotz der verbesserten Leistung in Halbzeit zwei war für die Zwoide am Samstag nichts zu holen. Der Rückstand aus der ersten Hälfte und ein Lauf von 6 ununterbrochenen Toren waren letztendlich zu groß, um das Blatt komplett zu wenden. Das Spiel endete letzendlich mit 36:41.

Jetzt gilt es sich nochmal für die letzten Saisonspiele zu sammeln und zu alter Stärke zurückzufinden.

Es spielten:

Kevin Traub (14), Benjamin Traub (5), Corin Östermann (4), Konstantin Weissert (3), Nikita Drozd (2), Daniel Hirsch (2), Luca Ricking (2), Jim Weinacht (2), Micha Härdter (1), Moritz Stetter (1), Nico Bretträger, Lars Knauseder, Philip Traub, Nils Wegehingel

52 database queries in 0,239