Frauen 1   |  17.03.2024  |   HC Winnenden - SG SchoBott 2   |   27: 20

Überzeugender Heimsieg

18.03.2024

Endlich gelang den HCW-Frauen ein überzeugender Sieg gegen ein Team aus der erweiterten Tabellenspitze und sie zeigten nach den knappen Niederlagen der vergangenen Wochen, was sie können.

Das erste Tor der Begegnung erzielten die Gäste aus dem Bottwartal, die HCW-Frauen zogen jedoch gleich und gingen bereits in der 3. Minute in Führung. Aus einer kompakten Abwehr heraus, die im Zusammenspiel mit der gut aufgelegten Torhüterin immer wieder Ballgewinne erzwingen konnte, gelangen den HCW-Frauen immer wieder schönte Tore und sie konnten sich zwischenzeitlich sogar auf fünf Tore absetzen (13:8 in der 23. Minute).

Dann jedoch schlichen sich viele Fehler ein und bis zur Halbzeitpause gelang den HCW-Frauen kein weiterer Treffer, während die Gäste die Fehler der Winnenderinnen nutzten und einige einfache Tore aus der 1. Welle erzielen konnten. So ging es beim Stand von 13:13 in die Kabinen und alles war wieder auf Null gesetzt.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die HCW-Frauen aber direkt, dass sie heute die Punkte in heimischer Halle behalten wollten. Sie legten immer wieder vor, konnten sich jedoch bis zur 49. Minute beim Stand von 20:20 nicht entscheidend absetzen.

Die letzten elf Minuten der Partie legten die HCW-Frauen aber nochmal eine Schippe drauf. Die Abwehr stand kompakt, kam dennoch ein Wurf aufs Tor, hatte dieser Endstation bei der Torhüterin und so konnten die Gäste keinen einzigen weiteren Treffer markieren. Im Spiel nach vorne gaben die HCW-Frauen ebenfalls alles und trafen ein ums andere Mal.

So stand am Ende der 27:20-Heimsieg, der durch eine starke Teamleistung, viel Kampfgeist und Willen absolut verdient gefeiert werden konnte!

 

 

Es spielten (Tore/davon 7-Meter):

 

HC Winnenden: Messerschmidt, Weber; Bayer, Fazliu (6), Beck, L. Andreß (2), Heidenwag (7), Ade (6), Michel, Seibold (1), Thudium (3), Weinacht (1/1), Pflugfelder (1).

 

SG Schozach-Bottwartal 2: Mutter, Rörich, L. Richter (8/1), Beck (2), A. Richter (3), A. Bauer, Ungerer (2), Humburger, Wedberg, Gosson (3), K. Bauer, Klenk (2).

 

 

52 database queries in 0,241