Erfolgreicher Start der männlichen C-Jugend in die neue Saison!

Am vergangenen Samstag (10.07.2021) bestritt die neu aufgestellte C-Jugend ihr erstes Turnier beim Gastgeber HSG Ca-Mü-Max in Stuttgart-Freiberg.

 

Für die neue Mannschaft welche hauptsächlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand, war es das erste Leistungsmessen mit anderen Mannschaften in dieser Saison. Auch wenn die Mannschaft nicht in voller Besetzung antreten konnte, haben sich die vorhandenen Spieler voll ins Zeug gelegt und ihr Bestes gegeben.

Im ersten Spiel ging es am Samstagmorgen gegen den HC Metter-Enz. Die Jungs der männlichen C-Jugend brauchten etwa 5 Minuten um richtig in die Partie reinzukommen und wir machten noch viele technische Fehler. Das Spiel war dennoch eng umkämpft und bis zum Ende ausgeglichen. Kurz vor Schluss lagen unsere Jungs mit einem Tor hinten und hatten mit der Schlusssirene die Chance mithilfe eines 7-Meter auszugleichen. Leider flog der Ball gegen den Pfosten und das Spiel endete 5:6 für den HC Metter-Enz.

Im zweiten Spiel standen unseren Jungs die körperlich überlegene Mannschaft vom Team Stuttgart gegenüber. Ein echter Gradmesser welcher ebenfalls wie unsere Jungs in der kommenden Saison in der Verbandsliga spielen werden.

Das Spiel hatte ein deutlich höheres Niveau und wir konnten unsere technischen Fehler stark minimieren. Nach einem Rückstand vom 1:3 gelang den Jungs vom HC ein 4:0 Lauf und sie drehten das Spiel auf 4:3. In dieser Phase spielte die Mannschaft super als Team zusammen und konnte immer wieder über den Kreis gefährlich werden. Nach 15 Minuten endete das Spiel 6:6 unentschieden womit wir sehr zufrieden sein können.

Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Ca-Mü-Max wollten wir auf dieser Leistung aufbauen und einen deutlichen Sieg erlangen. Auch wenn wir das bessere Team waren, verpassten es unsere Jungs sich abzusetzen und es wurde wieder ein enges Spiel. Wir machten zu viele technische Fehler und die Abwehr ließ noch große Lücken offen. Trotzdem zeigte das Team Kampfgeist und sicherte sich am Ende verdient den Sieg mit 8:7.

Am Ende des Turniers können wir durchaus zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft sein. Alle Spieler kamen gleichmäßig zum Einsatz und den Jungs hat das Handballspielen vor Publikum sichtbar wieder Spaß gemacht.

In den kommenden Wochen werden wir weiter an unseren Baustellen arbeiten, um optimal für die kommende Saison in der Verbandsliga vorbereitet zu sein.

 

 

69 database queries in 0,221