Handball Camp der männlichen Jugenden E & D

Am letzten Wochenende fand am Samstag und Sonntag das Handball Camp der männlichen Jugenden E & D statt. Zwei Hallen, jeweils 6 Einheiten und Trainingsspiele, dazu mehr als 60 Kinder lautet das kurze Fazit vom Wochenende.

Beide Mannschaften haben am Samstag und Sonntag jeweils von 9 – 16 Uhr Handball trainiert und gespielt. Dabei wurde ein Tag von den Trainern gestaltet und am anderen Tag waren drei Trainingseinheiten mit der Handballschule Baden eingeplant.

Die 35 E-Jugendlichen starteten samstags um 9 Uhr in der Stöckachhalle. Nach zwei intensiven Trainingseinheiten am Vormittag stand das gemeinsame Pizzaessen mit der D-Jugend auf dem Programm. Zum Abschluss fanden dann bis 15 Uhr noch verschiedene Trainingsspiele, u.a. gegen die Mannschaft aus Canstatt, statt. Am Sonntag wurden dann ganz neue Impulse von den Trainerinnen und Trainern der Handballschule Baden gesetzt. Von Wurfschule, Abrollen & Purzelbaum bis hin zu komplexeren Entscheidungssituation und Stationsläufen war alles dabei. Auch für uns Trainer war es extrem hilfreich andere Trainingsansätze und -inhalte zu sehen.

Bei den rund 30 D-Jugendlichen war der Ablauf genau andersherum. Am Samstag gab es drei intensive Einheiten mit den externen Trainern und am Sonntagvormittag dann zwei Trainingseinheiten mit den gewohnten HCW-Trainern. Nach einem kurzen Mittagessen wurde dann zum Abschluss noch gegen die Jungs von der SG Remstal gespielt. Trotz der vorhandenen „Müdigkeit“ konnten unsere Jungs hier noch einen Sieg verbuchen!

Wir hatten gemeinsam zwei tolle, intensive und auch anstrengende Tage. Neben dem Handballtraining kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Die Jungs sind an diesem Wochenende sicherlich etwas „zusammengewachsen“, was uns Trainer am meisten freut.

An dieser Stelle auch vielen Dank an unsere Eltern, die uns bei der Organisation des Mittagessens unterstützt und mit Getränken, Obst und in Riegeln in beiden Hallen bestens versorgt haben!

93 database queries in 0,361