Jugendleitung

Lange haben wir auf die Verschmelzung beider Handballvereine in Winnenden hingearbeitet, nun ist schon die erste gemeinsame Spielsaison als Handball Club Winnenden vorüber.

Die Jugendleitung und der Jugendausschuss des Handball Club Winnenden möchten sich bei allen Jugendtrainern, Elternvertretern, Jugendlichen und Eltern für die tatkräftige Unterstützung und positive Mitwirkung im ersten Jahr recht herzlich bedanken.

Das erste HCW-Handballjahr wurde aus unserer Sicht sehr erfolgreich abgeschlossen. Alle ersten weiblichen und männlichen Jugendmannschaften spielten in der Bezirksliga, viele zweite Mannschaften in der Bezirksklasse. Insgesamt traten wir mit 23 Jugendmannschaften in der vergangenen Saison an, hierbei wurden tolle sportliche Leistungen mit viel Engagement sowie vorbildliches Fair Play gezeigt. Die Jugendlichen haben sich persönlich sowohl sportlich als auch im Umgang untereinander hervorragend weiterentwickelt. Besonders sportlich hervorheben möchten wir an dieser Stelle die verlustpunktfreie Meisterschaft der weiblichen B-Jugend (32:0 Punkte) und die Vize-Meisterschaft der männlichen C-Jugend (29:3 Punkte).

Für die Saison 2019/2020 haben sich alle ersten weiblichen Jugendmannschaften wieder für die Bezirksliga, bei den Jungs die männliche B- und D-Jugend für die höchste Bezirksebene qualifiziert. In unserer zweiten HCW-Spielsaison nehmen wir mit 22 Mannschaften an der Spielsaison teil. Leider mussten wir nach der Bezirksqualifikation aus unglücklichen Gründen die zweite männliche A-Jugend abmelden. Die restlichen Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb mit jeweils 2 Mannschaften teil. Somit können wir auch dieses Jahr wieder allen Jugendspielern, je nach Leistungsniveau, die passende Mannschaft anbieten. Uns ist wichtig, dass sich die Jugendspieler/innen durch Spielpraxis weiterentwickeln können.

Der Zusammenschluss beider Vereine ergab zahlreiche Synergieeffekte, die sich im zweiten Jahr weiter verfestigen müssen. Klare Kommunikation, zeitnahe Information und enger Austausch zwischen der Vereinsführung, der Jugendabteilung und den aktiven Mannschaften ist der Schlüssel zum Erfolg beim HC Winnenden.

Der im letzten Jahr gegründete HCW-Jugendausschuss entwickelt sich ebenfalls positiv weiter und hat sich erweitert. Als Jugendvertreter konnten wir Emelie Seybold, Jenny Buterus und Patrick Golderer gewinnen. Neben den bisherigen Routine-Aufgaben wie bspw. der Organisation von Jugendevents, Kooperationen mit Grundschulen und Kindergärten, Aus- & Weiterbildung der Jugendtrainer, wollen wir die Ideen der Jugendvertreter aufnehmen und gemeinsam umsetzen. Wir führen die Jungen an die zukünftigen Aufgaben behutsam heran und wollen in letzter Konsequenz auch Verantwortung übertragen.
Neu definierte Schwerpunkte im Jugendausschuss sind u.a. Mitarbeit beim HCW-Merchandising, Konzeptentwicklungen für Jugendpressearbeit/ ‑marketing sowie die Umsetzung sozialer Projekte.

Die etablierte Organisationsstruktur der Elternvertreter entwickelt sich ebenfalls weiter. Ab dieser Saison übernimmt Anka Kreh die Gesamtverantwortung der Elternvertretung mit Unterstützung der Jugendleitung. Aktuell unterstützen 18 Elternvertreter und 3 ehemalige Elternvertreter als Springer den HCW, indem sie wertvolle, unterstützende Aufgaben beim HCW übernehmen. Aufgabenschwerpunkte sind u.a. die Organisation der Bewirtung bei Heimspieltagen und der HCW-Weihnachtsfeier sowie der Verkauf beim Bezirksspielfest.

Ein großer Dank geht an die Eltern unserer Jugendlichen, welche uns bei der Gestaltung des Handball Club Winnenden super unterstützen. Feedbacks der Eltern sind uns sehr wichtig und spornen uns weiterhin an, die Aufgaben und Rahmenbedingungen für unsere wertgeschätzte Jugend stets zu verbessern. Eine gegenseitige Kommunikation ist unabdingbar und elementar wichtig im Ehrenamt!

Wir wünschen allen HCW-Mannschaften und Gastmannschaften viel Erfolg zur Erreichung ihrer sportlichen Ziele und vor allem FAIR PLAY untereinander.

Der HCW-Jugendausschuss

58 database queries in 0,172