Ungarn wird Vize-Weltmeister

Die E1 nahm am Wochenende an der Mini-Weltmeisterschaft in Schorndorf teil. Gespielt wurde mit 16 Teilnehmern und den alten Jahrgängen der E-Jugend (2012/13). Der E1 wurde Ungarn zugeteilt. In jeweils Vierergruppen konnten sich die beiden Erstplatzierten fürs Viertelfinale qualifizieren.

Im ersten Spiel gegen Dänemark (HABO Bottwar) wurden uns klar die Grenzen aufgezeigt und das Spiel wurde mit 50:16 (Anzahl Torschützen multipliziert mit Anzahl Toren) verloren. Anschließend konnten die Spiele gegen Argentinien (Hohenacker/Neustadt) 35:12 und Norwegen (Salamander Kornwestheim) mit 45:12 gewonnen werden.
Somit stand man als Gruppenzweiter im Viertelfinale.

Hier trafen wir auf Frankreich (WSG ALLOWA) eine reine Mädchenmannschaft. Dieses Spiel konnte mit 50:4 gewonnen werden. Im Halbfinale traf man auf Portugal (Schmoeff). Im Besten Spiel des Tages wurde der Gegner mit 60:1 klar besiegt.
Im Finale traf man erneut auf Dänemark. Das Spiel wurde gegen den verdienten Weltmeister deutlich mit 84:4 verloren.

Trotzdem waren wir auf unseren Vizeweltmeistertitel sehr stolz und nehmen die deutlichen Niederlagen gegen HABO mit, um weiter im Training wöchentlich zu arbeiten.

Bedanken wollen wir uns bei der SG Schorndorf für das toll organsierte Turnier und ganz besonders bei unserem tollen Fanblock, den Eltern, auch während der gesamten Spielrunde.

Eure alten Trainer der E-Jugend

43 database queries in 0,243